Mit Ferienimmobilien Steuern sparen

Frankfurt/Main, 9. September 2010. Wer eine Ferienimmobilie kauft, will damit in rund der Hälfte der Fälle Gewinn erzielen, sieht sie also als Renditeobjekt. Dies ist ein Ergebnis der „Marktstudie zu privaten Ferienimmobilien“ von Engel & Völkers und HomeAway FeWodirekt*, bei der 2.544 Eigentümer von Ferienimmobilien befragt wurden. 44,6 Prozent gaben an, dass bereits beim Erwerb der Ferienimmobilie deren Nutzung als zusätzliche Einkommensquelle ein wesentliches Kaufmotiv war.

Dabei profitieren die Käufer von deutlichen Steuervorteilen, denn wer sein Ferienhaus oder seine Ferienwohnung ganz oder teilweise vermietet, kann Steuern sparen: Werbungskosten wie Finanzierungsaufwendungen, Versicherungen, Reparaturen oder Reinigungskosten können steuerlich abgesetzt werden. Das Finanzamt unterscheidet dabei grundsätzlich zwischen gewerblicher und privater Vermietung.

Bei der privaten Vermietung ist für die Abzugsfähigkeit von Werbungskosten die Absicht entscheidend, Gewinne zu erzielen. Die Vermietung der Immobilie über Fremdvermittler und Plattformen wie HomeAway FeWo-direkt, Deutschlands Nummer eins in der privaten Ferienhausvermietung, unterstreicht diese Absicht und optimiert die Auslastung.

Im Durchschnitt sind laut Marktstudie die Ferienhäuser und -wohnungen der Befragten an
22 Wochen im Jahr ausgebucht. Die durchschnittlichen Mieteinnahmen pro Jahr betragen rund 13.800 Euro.

„Als Faustregel für eine optimale Absetzung der Werbungskosten von der Steuer gilt: Je besser die Auslastung, desto mehr Werbungskosten können abgesetzt werden“, so Miro Morczinek, von HomeAway Deutschland. Wichtig ist, dass die ortsübliche Vermietungsdauer nicht um mehr als 25 Prozent unterschritten wird. „Dabei unterstützten wir unsere Kunden tatkräftig, geben Tipps zur optimalen Web-Präsentation des Objekts und fördern mit professionellem Marketing den Traffic auf der Seite www.fewo-direkt.de“, so Morczinek weiter.

Weitere Infos zum Thema Steuern sparen mit Ferienimmobilien finden sich im „FeWoMag“, dem Magazin von HomeAway FeWo-Direkt unter www.fewo-mag.de

* Alle Ergebnisse der Studie: https://www.fewo-direkt.de/info/presse/presse-studien

Über HomeAway FeWo-direkt
HomeAway FeWo-direkt ist Deutschlands Nummer eins in der Online-Ferienhausvermietung mit 20 Millionen deutschsprachigen Besuchern auf www.fewo-direkt.de und gehört zum weltweiten Marktführer HomeAway, Inc. (www.homeaway.com). Die führenden Ferienhausportale in Europa und den USA sind unter der Dachmarke HomeAway zusammengeschlossen und bilden ein globales Netzwerk für private Ferienhausvermieter und Urlauber. Die HomeAway-Portale offerieren derzeit 475.000 Ferienhäuser und Ferienwohnungen in mehr als 120 Ländern weltweit.

Pressekontakt:
Janina Roso, Tel.: + 49 (0) 69 - 80 88 - 40 92,
FeWo-direkt, Baseler Straße 10, 60329 Frankfurt am Main,
E-Mail: roso@fewo-direkt.de