Rekordergebnis beim Marktführer für Ferienimmobilien-Vermietung

HomeAway FeWo-direkt beobachtet starke Urlaubernachfrage

Frankfurt/Main, 12. März 2013. Ferienimmobilien sind weiterhin im Aufwind. Das zeigen die Jahresergebnisse des Marktführers in der Online-Ferienhausvermietung HomeAway FeWo-direkt. Die auf dem Portal generierten Buchungseinnahmen für Vermieter beliefen sich 2012 Hochrechnungen zufolge auf 600 Millionen Euro – ein Plus von 40 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Auch bei den Gästeübernachtungen konnte ein neues Rekordergebnis erzielt werden: Das Portal generierte 2012 mit 26 Millionen Übernachtungen in Ferienimmobilien ein Plus von 37 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Geschätzte 2,2 Millionen Gäste wurden vermittelt. Die positive Entwicklung geht mit der Gewinnung neuer Zielgruppen einher: Pro Jahr kommen etwa acht Prozent an Gästen hinzu, die zum ersten Mal eine Ferienimmobilie buchen.

Ferienimmobilien in Deutschland mit starker Urlaubernachfrage

Die Ergebnisse aus dem buchungsstärksten Monat Januar 2013 zeigen klare Tendenzen für das gesamte Jahr: Mit 41 Prozent Wachstum im Vergleich zum Vorjahr bleibt auch in diesem Jahr die Urlaubernachfrage nach Ferienimmobilien in Deutschland ungebrochen. Ebenfalls auf Wachstumskurs sind Ferienimmobilien in Österreich (plus 30 Prozent) und Spanien (plus 27 Prozent). Mit elf beziehungsweise sieben Prozent sind auch Italien und die USA im Kommen.

Mallorca an der Spitze, Ostsee-Inseln mit stärkstem Wachstum

Bei den Regionen verbuchte zu Jahresbeginn Mallorca die stärkste Nachfrage. Fast acht Prozent aller Buchungsanfragen entfielen auf die Ferienimmobilien der Baleareninsel, dies ist ein Plus von 41 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Ebenfalls nachfragestark sind die Ostsee-Inseln (plus 72 Prozent), das Ostsee-Festland (plus 40 Prozent) und das Nordsee-Festland (plus 35 Prozent). Die deutschen Küstenregionen verbuchten je rund fünf Prozent der Urlaubernachfrage. Vier Prozent aller deutschsprachigen Urlauber interessierten sich für eine Ferienimmobilie im Sunshine-State Florida – damit generiert das einzige Fernziel in den vorderen Plätzen ein Nachfragewachstum von 20 Prozent.

"Auf dem Ferienimmobilienmarkt beobachten wir zwei wesentliche Trends", fasst Tobias Wann, Senior Regional Director Central Europe von HomeAway die Ergebnisse zusammen. "Immer mehr kaufkräftige Urlauber tauschen höherklassige Hotels gegen komfortabel ausgestattete Ferienwohnungen und -häuser ein. Die gesamte Ferienimmobilien-Branche profitiert vom aktuellen ‚Homing- und Cocooning-Effekt': Urlauber wollen sich überall auf der Welt wie zu Hause fühlen. Davon profitieren nicht nur Kleinanleger, die ihre Ferienimmobilie selbst nutzen wollen und durch Vermietung finanzieren. Auch die Ferienimmobilie als sicheres Investment und Standbein der Altersvorsorge rückt immer stärker in den Fokus."

Dass sich die Kaufmotivation in den letzten zehn Jahren verlagert hat, zeigen auch die Ergebnisse der Marktstudie zu privaten Ferienimmobilien 2012. Die Ergebnisse veranschaulichen, dass die Bedeutung der Ferienimmobilie als solide Sachwertanlage auch vor dem Hintergrund des Tourismusbooms stetig wächst.

Kaufmotiv von Ferienimmobilienanlegern

2001 2011
Eigennutzung und Vermietung 67,9% 63,0%
Altersvorsorge 37,7% 56,3%
Schutz des Geldes vor Inflationsverlust 22,6% 42,2%
Ertragreiche Geld- und Kapitalanlage 24,5% 34,1%
Erwirtschaftung von Mieteinnahmen und Gewinn 26,4% 32,6%

Grafik zu den Ergebnissen aus der Marktstudie zu privaten Ferienimmobilien 2012,
HomeAway FeWo-direkt in Kooperation mit Engel & Völkers

Dabei hat sowohl bei der Investition als auch bei der Buchung die Lage oberste Priorität. Für 72 Prozent aller Urlauber ist die Lage neben dem Reiseziel wichtigstes Buchungskriterium. Der Mietpreis (63,6 Prozent), Anzahl der Schlafzimmer (61 Prozent) sowie die Optik der Ferienunterkunft (59,2 Prozent) reihen sich erst dahinter ein (Ergebnisse der Ferienhaus-Urlaubsanalyse 2012).

Über HomeAway FeWo-direkt
HomeAway FeWo-direkt ist Deutschlands Nummer 1 in der Online-Ferienhausvermietung. Pro Jahr suchen Millionen deutschsprachige Urlauber auf www.fewo-direkt.de nach ihrem Feriendomizil. Mehr als 550.000 Ferienhäuser und -wohnungen werden aktuell auf dem Internet-Portal offeriert. HomeAway FeWo-direkt ist 100-prozentige Tochter des weltweiten Marktführers HomeAway, Inc. (www.homeaway.com). Zu dem Unternehmen gehören die führenden Ferienhausportale in Europa und den USA. Damit bildet "HomeAway" ein globales Netzwerk für Ferienhausvermieter und Urlauber. Die Portale offerieren derzeit mehr als 700.000 Feriendomizile in über 171 Ländern weltweit.

Weitere Informationen zu HomeAway FeWo-direkt erhalten Sie unter www.fewo-direkt.de/pressecenter.