Das Reiseverhalten italienischer Urlauber


2009 verfügten in Italien 53 % der Haushalte über einen Internetzugang. Mit 56 % ist das Internet dort der am häufigsten genutzte Weg, um einen Urlaub zu buchen.

Beliebte Ziele
21,6 Millionen Auslandsreisen unternahmen italienische Reisende 2009. 16,1 Millionen davon waren Urlaubsreisen.

Über 3,1 Millionen Übernachtungen von italienischen Gästen konnten in Deutschland verzeichnet werden, ab 2015 soll dieser Wert 4 Mio. Übernachtungen überschreiten. Derzeit ist Italien der fünftgrößte Quellmarkt für Übernachtungen von ausländischen Gästen in Deutschland.

Hauptreiseziel der italienischen Reisenden ist Frankreich. Dahinter rangieren Spanien, Deutschland und Großbritannien.

Aufenthaltsdauer
Urlaubsreisen von italienischen Touristen dauerten im
Schnitt 7,1 Tage. 68 % der Urlaubsreisen waren längere
Reisen mit einer Dauer von über 4 Nächten.

Reisebudget
Das durchschnittliche Reisebudget von italienischen
Reisenden beträgt 948 Euro/Nacht. Damit liegen die täglichen
Ausgaben bei 134 Euro/Nacht.

Reiseziel Deutschland
Die beliebtesten Bundesländer sind Bayern (34,8 % der Übernachtungen) ,
Berlin (23,2 %), Baden-Württemberg (12,3%) und Nordrhein-Westfalen (9,4 %). Beliebte Städte waren in 2009 unter anderem Berlin, München, Frankfurt/Main und Köln.
 
79 % aller italienischen Urlaubsreisen nach Deutschland werden über das Internet gebucht. Bevorzugt wird die Anreise mit dem Flugzeug (43%) und dem Auto (29%).


Besonderheiten des italienischen Reisemarktes:
  • Für italienische Urlauber sind die Wahl des Urlaubsortes, besonders im europäischenVergleich, das zu investierende Urlaubsbudget, das Klima sowie die Möglichkeit, Freizeit- und kulturellen Aktivitäten nachzugehen, am Wichtigsten. Im Vergleich zu diesen genannten Punkten ist den Italienern die Gefahr sozialer Unruhen, die Anreisedauer zum Urlaubsort und die Infrastruktur am Urlaubsort nicht so wichtig.
  • Italiener tendieren zu langen Urlauben: 60 % wollen 2 Wochen oder länger in den Sommerurlaub.
  • 28 % der Italiener wollen den Urlaub nutzen, um sich auszuruhen und den Kopf frei zu bekommen
  • Italiener machen mit Vorliebe am Meer Urlaub. Außerdem entdecken sie gerne neue Orte und reisen in die Berge (24%  der italienischen Urlauber).
  • Italiener buchen gerne lange im Voraus vor Ihrem Reiseantritt (62%).


Quellen: Deutsche Zentrale für Tourismus, Ipsos Public Affairs / Europ Assistance, Eurostat

Informationen zu den Ferienzeiten

Häufige Fragen & Antworten zum Komplett-Inserat auf HomeAway.it

Stand 07/2010