Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir cookies setzen. Mehr Informationen.
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir cookies setzen. Mehr Informationen.
Verified Review icon check navigate-up navigate-left navigate-right expand mail svg-lightning svg-24hr svg-house svg-sleeps svg-bedrooms svg-bathrooms svg-stay svg-toilet calendar svg-report-flag pet-dog svg-multiunit Default Owner Icon heart-filled

burgähnliches Anwesen in Dolcedo aus dem 09.-16 Jht. mit Gartenterrassen - de Sonnaz I

Personen8
Schlafzimmer 5
Badezimmer3
Wohnfläche 175 m²
Unterkunftsart Ferienhaus

Beschreibung

Ausstattung

de Sonnaz I

Die großzügige Wohnküche des Haupthauses 'de Sonnaz I' mit hohem Gewölbe und Kamin ist edel ausgestattet und bietet jedem ambitioniertem Koch genug Raum mediterane Köstlichkeiten zu kreieren. Am großen Nussbaumtisch finden 8 Personen Platz. Lange Winterabende können Sie bei prasselndem Kaminfeuer zu geniessen.

Das sich anschließende Wohn-Treppenhaus vermittelt endgültig den Eindruck eine Burg zu bewohnen. Hohe Bruchsteinwände dominieren.

Großzügig oder klein und heimelig sind die Schlafbereiche in Haupthaus und Dependence. Jeder Schlafbereich verfügt über ein eigenes sehr hochwertiges Bad.

Im Wohnzimmer mit seinen Bruchsteinwänden finden 8 Personen bequem Platz. Hierher können Sie sich zu lange Gesprächen zurückziehen, hier können Sie relaxen und den Ausblick durch die vier hohen Rundbogenfenster geniessen oder wenn das Wetter nicht ganz nach Ihren Wünschen ist, dann können Sie HDTV sehen, bei Brettspielen sich die Zeit vertreiben oder sich aus einer kleinen Handbibliothek sich Ihre Lektüre aussuchen. Bücher können Sie gerne mit nach Hause nehmen, wenn Sie dafür ein anderes, gleichwertiges im Haus lassen.

Ganz oben angelangt treten Sie auf die große Dachterrasse mit Loggia und atemberaubenden 360 Grad-Blick. Der Ort Ripalta, das weite Prinotal, geprägt von alten Olivenkulturen und mittelalterlichen Orten, und in 5km Enfernung das Meer liegen Ihnen von hier aus zu Füßen.

Weitere Details

Über dieses Objekt

ligurian hideaways

Das burgähnliche, verzweigte Familienanwesen, in ottonischer Zeit erbaut, liegt oberhalb von Dolcedo, Imperia, Ligurien, in dem typischen, unter Denkmalschutz stehenden Ort Ripalta (google maps-Suche: 'rivierapur'). Autoverkehr gibt es nur bis zum etwa 40 m entfernten Parkplatz des Ortes.

Die Standardvilla mit Pool finden sie hier nicht. Sie finden eine herbe Schönheit, ein Unikat, mit wunderschönen alten Gewölben auf dicken Bruchsteinmauern, traumhaften Terrassen und Loggen, enge Gassen ..... ein Domizil mit Stil und ligurischem Flair.

Das labyrinthartige mittelalterliche Haus im Ortskern von Dolcedo-Ripalta mit seinen dicken Bruchsteinmauern, hohen Gewölben und Terrassen ist ein romantisches-luxuriöses Refugium, ein Ferienhaus par excellence. Obwohl im Ortskern gelegen, ist es sehr gut abgeschirmt und nicht einsehbar. Ein Haus auf Zeit - ideal für Familientreffen, für eine Zeit mit Freunden, zum Relaxen, zur Konzentration oder zur Inspiration.

Das Haupthaus wurde um 860 n. Chr. erbaut und gehörte damals wohl zu einer Klosteranlage der Benediktiner hoch über dem Prinotal. Über viele Jahrhunderte diente es dann als Wohnhaus oder Lager rund um den alles beherrschenden Olivenanbau. Das Herzstück des Hauses ist der monolithartige Turm mit seinen Rundbogenfenstern, dem kunstvollen Gewölbe der Wohnküche, und den hohen Bruchsteinmauern im Aufgang.

Die heutigen Eigentümer entdeckten das Anwesen in den frühen 1970er Jahren zufällig, nachdem es 25 Jahre zuvor verlassen wurde, erwarben und renovierten es. Nun wurde es aufwendig, aber nicht weniger behutsam modernisiert. Der raue borgoähnliche Charakter des Hauses mit einer klaren Formensprache wurde dabei noch unterstrichen.

Das Anwesen gliedert sich in

- Haupthaus 'de Sonnaz I***** (8 Personen, 5 Schlafzimmer, 3 Bäder) Wohnküche, Wohnzimmer, große Dachterrasse mit Logga)

- Wohnung 'de Sonnaz I'**** (4 Personen, 3 Schlafzimmer, 1 Bad, Küche, Wohnzimmer, Terrasse)

- und das kleine Haus 'Centrale'* (4 Personen, 2 Schlafzimmer, 1 Bad, Wohnküche, Dachterrasse).

Das Anwesen kann als Ganzes oder in den einzelnen Hausteilen angemietet werden.

Das Haus gehört zu den herausragenden Domizilen der Region und ist die Location auf Zeit für alle, die besondere Substanz, zeitlose Ästhetik in Kombination mit hohem Komfort lieben.

Das Haupthaus 'de Sonnaz I* ist ganzjährig gut bewohnbar, die Wohnung 'de Sonnaz II' über weite Teile des Jahres. Beide Hausteile sind an deiner Solar-Gas-Warmwasserzubereitung angeschlossen. Sie speist die Fußbodenheizung in 'Sonnaz I' und die Zentralheizung in Sonnaz II. Das Haupthaus hat zudem neue Lerchenholzfenster mit sehr guter Wärmedämmung.

Einen 360-Grad Blick bietet die Dachterrasse & Loggia des Haupthauses. Von der Terrasse der Wohnung blicken sie auf eine schöne grüne Oase im Häusergewirr Ripaltas sowie Richtung Südwesten auf die umliegenden Berge. Ein nicht minder grandioser Blick. Es ist ein idealer Ort für ausgedehnte Frühstücke und romantische Abendessen.

Weitere Details

Vermieter
Familie Obermüller
Inseriert seit 2012
Kontaktsprache: Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch
Antwortzeit
Innerhalb weniger Stunden
Antwortquote
80%
Kalender zuletzt aktualisiert:
5. Juni 2017

Über Familie Obermüller

Unsere Familie kennt Ripalta seit 1972. Wir haben miterlebt, wie Ripalta nach und nach von einem verlassenen, verfallenen Dorf zu einem Refugium verschiedener Nationalitäten wurde.

2011 hat Albrecht Obermüller das Anwesen in zweiter Generation übernommen und modernisiert. Jetzt ist der mittelalterliche Komplex vor allem Rückzugsort für den Familienclan.

Oft stellen wir uns vor, wer in der 1100 jährigen Geschichte dieses Hauses schon darin lebte und wie. Noch nie wird das Haus in einem so guten, komfortablen Zustand gewesen sein.

Gekauft in 1972

Warum eine Unterkunft in Dolcedo

1972 stießen Albert und Johanna Obermüller eher zufällig auf eine Anzeige in der FAZ hin auf Ligurien und fanden nach gründlicher Suche in einem sehr großen Angebot dieses Haus. Von der Substanz war es das beste - allerdings eben in einem 'mittelalterlichen Zustand'. Welche Entwicklung die Gegend und Ripalta nehmen würde, habe sie damals nicht geahnt. Sie hatten aber einen Faible für die frühmittelalterliche Substanz.

Das Haus 'de Sonnaz I' bot eine hervorragende, außergewöhnliche Substanz - wunderbare Rundbögen, schöne Gewölbe. Auch wenn andere Häuser zunächst wohnlicher erschienen - im heutigen Wohnzimmer wuchs ein Feigenbaum - viel die Wahl auf dieses Haus. Erst spätere Untersuchungen (C14) der Schallungsbretter der Kellergewölbe haben konkret ergeben, dass das Haus im frühen 10. Jht erbaut wurde. Im Vergleich zu vielen anderen Hausern wurde es wesentlich aufwändiger erbaut. Es war Hauptgebäude das damaligen Benediktiner-Konvents.

Was diese Unterkunft einzigartig macht

Die Lage des Hauses ist ideal. Ripalta ist nahe am Meer, gleichzeitig ist man aber an den Ausläufern der ligurischen Seealpen mit einem wunderbaren Ausgangspunkt für ausgedehnte Wanderungen.

Nach Ripalta führt eine asphaltierte Gemeindestraße. Abenteuer mit dem Auto bleiben einem hier erspart. Der öffentliche Parkplatz liegt nur wenige Meter auf einem Niveau vom Haupteingang des Anwesens entfernt. Zum Haus gehört aber noch ein Privatparkplatz 200 m entfernt.

Am südlichsten, höchsten Punkt von Ripalta bot es sich an, eine Dachterrasse zu bauen. Sie ist heute noch die spektakulärste Terrasse des Tals - mit einem 360 Grad Blick zum Meer, in die ligurischen Seealpen, in drei Täler und auf das unterhalb von Ripalta gelegene Dolcedo. .

Das Anwesen bildet einerseits das Zentrum von Ripalta, ist aber gleichzeitig abgeschottet, ruhig und nicht einsehbar. Man kann Kontakt haben, muss aber nicht, denn man kann sich hinter dem Tor und den dicken Mauern auch perfekt zurückziehen, selbst aber 'alles' sehen.

Dolcedo mit seinen Restaurants, Geschäften etc. ist zu Fuss in 10 min zu erreichen.

Das Haus ist ganzjährig gut bewohnbar. Es verfügt über neue Lärchenholzfenster und eine Fußbodenheizung. Insgesamt ist die Ausstattung nach der jüngsten Renovierung sehr hochwertig und weit überdurchschnittlich.

Gästebuch-Eintrag vom Vermieter

We had a very nice holiday in Sonnaz I and II in Dolcedo. No problems and the quality of cleaning and the advice was good. I want to make you a compliment with the decorating and the state of the houses. The entourage of Dolcedo was a magic experience.
Mai 2013
  • 1 von 2

Lage

Nächster Flughafen
90 Kilometer
Nizza
Nächste Bar/Kneipe
300 Meter
Dolcedo
Nächster Bahnhof
7 Kilometer
Imperia-Porto Maurizio
Nächste Autobahnabfahrt
5.5 Kilometer
Imperia-Ovest
Nächstes Restaurant
400 Meter
Dolcedo
Nächster Ski
60 Kilometer
Monesi
Nächster Strand
6 Kilometer
Prino
Auto: Empfohlen

Der denkmalgeschützte 'Sarazenenfluchtburgort' Ripalta liegt - ganztägig von der Sonne beschienen und luftig auf seiner Hügelkuppe - über dem Hauptort Dolcedo inmitten eines der schönsten Nord-Süd-Täler der ligurischen Seealpen. Es ist umgeben von terrassierten Olivenhainen, einer europäischen Kulturlandschaft par excellence, denn um 1200 begründeten die Benediktiner rund um Dolcedo die nördlichste Olivenkultur des Mittelmeerraums.

Das Klima ist legendär: Die Sommer nicht zu heiss, die Winter mild. Die Übergangszeiten April bis Juni und September bis November sind sowieso DIE Zeit für Kenner und Genießer dieser Gegend.

Gleichzeitig ist die Lage optimal. Denn in Ripalta lassen sich Küste und Berge optimal verbinden. In 10 Autominuten sind Sie an der Küste. Gleichzeitig können Sie vom Haus aus, bei Wanderungen die malerische Umgebung von Ripalta bestens erkunden.

Dolcedo ist eine alte Perle, die seit einigen Jahren ihren alten Glanz wiedergewinnt. Nicht nur, weil hier bestes Olivenöl gewonnen wird, sondern immer mehr als Ort zum entspannen und zu geniessen. Dolcedo verfügt über eine gute Infrastruktur, so dass der Weg nach Imperia für Besorgungen nicht unbedingt notwendig ist. Dolcedo verwöhnt kulinarisch - von der einfachen Pizzeria bis zu Restaurants auf Sternekurs.

Schon die ligurische Küche allein wäre eine Reise wert. In jedem Gasthaus der Dörfer im Hinterland und natürlich in den Restaurants der Küste lässt sich ligurische Küchenkultur genießen, die zu den attraktivsten am Mittelmeer zählt. Fangfrischer Fisch an der Küste, Cima alla Genovese (Kalbsbrust), Pasta con Pesto (aus Basilikum, Knoblauch,

Pinienkernen, Parmesan, Schafskäse, Olivenöl), Burrida (Fischsuppe) sind einige Beispiele ligurischer

Köstlichkeiten. Dazu ein Glas ganz kalter Pigato ....

Imperia an der Küste mit seinen beiden Zentren Porto Maurizio und Oneglia ist eine lebhafte italienische Stadt in der es sich vergnüglich bummeln lässt. Zahlreiche Bars laden ein italienisches Leben zu spüren und zu genießen. Mit Café und Cornetto am morgen und bei einem Glas 'Spritz' am späten Nachmittag.

Seit einigen Jahren entwickeln sich die beiden Häfen von Imperia zur exclusivsten Yachtshow des Westlichen Mittelmeeres. Diverse Megayachen jenseits der 80 m sind hier zu bestaunen.

Nizza-Centrum erreicht man mit dem Wagen in knapp 45 Minuten, San Remo, Menton, Monte Carlo sind nahe. Ganz besonders zu empfehlen sind auch Trips nach Genua.

Unser Haus auf Zeit ist mit dem Auto leicht über die Autobahnausfahrt Imperia-Ovest zu erreichen. Auch der Flughafen Nizza plus Mietwagen bieten sich an.

Verfügbarkeit

Anmerkungen

- Diese Wochenpreise gelten von Samstag bis Samstag und für 4 Personen, jede weitere Person 121 €/Woche

- Endreinigung, wöchentliche Zwischenreinigungen, Bettwäsche, Handtücher, Badematten, und Geschirrtücher sind im Preis enthalten.

- Bitte haben Sie Verständnis, dass wir eine Kaution gegen Schäden von 1600 € verlangen

- Preise außerhalb der angegeben Zeiträume bitte auf individuelle Anfrage


Ausstattung

Ausstattung von ligurian hideaways in Dolcedo, Ligurien

Unterkunftsart:
  • Ferienhaus
Mahlzeiten:
  • Selbstverpflegung
Hauspersonal:
  • Wahlweise mit Haushälter
Wohnfläche:
  • 175 m²
Hausregeln:
  • Max. Belegung: 8
  • Für Kinder geeignet ...
  • Nichtraucherdomizil ...
  • Haustiere nicht erwünscht
  • Veranstaltungen/Feste erlaubt
Ortstyp:
  • in den Bergen
  • am Meer
  • auf dem Land
  • auf dem Dorf
Urlaubsmotto:
  • Historische Gemäuer
  • Luxusdomizile
  • Romantische Zufluchtsorte
Allgemeines:
  • Seife
  • DSL-Zugang ...
  • Deckenventilatoren
  • Kamin ...
  • Feuerholz
  • Fön
  • Zentralheizung
  • Internet-Anschluss
  • Bügelbrett und -eisen
  • Waschpulver
  • Bettwäsche ...
  • Wohnzimmer ...
  • Freizeitführer der Region
  • Umgebungskarten
  • Restaurant-Führer
  • Insektenfänger
  • Parkplatz ...
  • Telefon ...
  • Toilettenpapier
  • Handtücher ...
  • Waschmaschine
  • Drahtloser DSL-Zugang ...
Küche:
  • 4-Plattenherd
  • Mixer
  • Kaffeemaschine
  • Kochutensilien
  • Geschirr
  • Geschirrspülmaschine
  • Gefrierfach
  • Küche
  • Kochzeile
  • Backofen
  • Kühlschrank
  • Kochfeld
  • Gasbrenner
Essgelegenheit:
  • Kinderhochstuhl
  • Essbereich
  • Essbereich
  • Sitzmöglichkeiten für 8 Personen
Badezimmer:
  • 3 Badezimmer
  • Badezimmer 1 - WC , Dusche
    Badezimmer 2 - WC , Dusche
    Badezimmer 3 - WC , Dusche
  • Die Bäder sind qualitativ sehr hochwertig (Duravit/Dornbracht) ausgestattet. Sie verfügen über Fußbodenheizung. - Den Link auf die private Homepage des Hauses finden Sie kurz vor dem Ende dieser HomeAway-Seite! -
Schlafzimmer:
  • 5 Schlafzimmer, Schlafmöglichkeiten für 8
  • Schlafzimmer 1 - 1 Französisches Bett (groß)
    Schlafzimmer 2 - 1 Doppelbett , mit Bad en suite
    Schlafzimmer 3 - 1 Einzelbett
    Schlafzimmer 4 - 1 Einzelbett
    Schlafzimmer 5 - 1 Doppelbett
  • - Den Link auf die private Homepage des Hauses finden Sie kurz vor dem Ende dieser HomeAway-Seite! -
Unterhaltung:
  • Bücher
  • Erwachsenenbücher
  • DVD Spieler
  • Brettspiele für Erwachsene
  • Brettspiele für Kinder
  • Satelliten-/Kabel-TV
  • Stereoanlage ...
  • Fernseher ...
Außenbereich:
  • Balkon
  • Fernglas
  • Garten
  • Gepflasterte Veranda
  • Abgeschirmte Veranda
  • Terrasse
  • 10 Gartenstühle
  • 2 Liegestühle
Geeignet für:
  • Reizarme Umgebung für Allergiker
  • Für Rollstuhlfahrer ungeeignet
Attraktionen:
  • Herbstlaub
  • Brandung
  • botanischer Garten
  • Höhlen
  • Kirche
  • Kino
  • Wald
  • Jachthafen
  • Museen
  • Teich
  • Restaurants
  • Ruinen
  • Wasserfall
  • Weinverkostungen
Freizeitmöglichkeiten:
  • Strandurlaub
  • Spielkasino
  • Reiten
  • Outlet-Shopping
  • Ausflugs-Autofahrten
  • Sight-Seeing
  • Wandern
  • Wale beobachten
Services und Geschäfte:
  • Geldautomat
  • Babysitting
  • Lebensmittelgeschäfte
  • Krankenhaus
  • Medizinischer Service
Sport und Abenteuer:
  • Fahrradfahren
  • Reit-Veranstaltungen
  • Angeln
  • Golf
  • Bergwandern
  • Jagen
  • Jet-Skifahren
  • Mountainbiking
  • Bergsteigen
  • Gleitschirmfliegen
  • Pierfischen
  • Inlineskating
  • Segeln
  • Tauchen
  • Skilaufen
  • Schnorcheln
  • Baden
  • Tennis
  • Wasserski
  • Surfen
Weitere Informationen:
Das Haus 'Via de Sonnaz I' ist sehr hochwertig ausgestattet. Wohnküche: Neff-Gasherd, Backofen, WMF Gourmet Plus-Topfserie, WMF Grand Class-Messerserie, Miele-Geschirrspüler, geölter Nussbaumtisch für 8 Personen, Geschirr 16-fach, Kamin mit Glasfront und Ventilator, Fussbodenheizung, kleine Terrasse/Aussensitz vor der Wohnküche Bäder: Duravit, Dornbracht, Fussbodenheizung; Beleuchtung: Occhio, Artemede, Nimbus usw. Internet: Lan und WLan 10.000bit/s Wohnzimmer: 42'' LED HDTV

Bewertungen

Wundervoll! 4,9/5 -
(11 Urlauberbewertungen)

90% Complete
9% Complete
0% Complete
0% Complete
0% Complete
de Sonnaz I
Durchschnittliche Bewertung 4.909091 basierend auf 13 Bewertungen
Deutschland
5

Ligurisches Dolce Far Niente

  • 5 von 5

Wir waren zwei Wochen mit unseren Töchtern (2/6 Jahre) in Dolcedo-Ripalta in der Wohnung Sonnaz II. Die Wohnung wurde uns sehr sauber übergeben, außer einem Geschirrspüler haben wir absolut nichts vermisst und uns schon nach wenigen Minuten zu Hause gefühlt. Der Kontakt zu der Detusch sprechenden Verwalterin vor Ort war unkompliziert und sympathisch. Fragen an den Vermieter wurden uns via E-Mail immer sehr schnell und kompetent beantwortet. Ein Fußweg führt durch verwinkelte Gassen in den nur 500 m entfernten Ort Dolcedo, so dass man die Straße für die Autos stilvoll, mit zahllosen Fotomotiven gespickt umgehen kann. Runter geht es natürlich schneller als wieder hoch, mit Kleinkindern empfiehlt sich eine Kindertrage, da einige Höhenmeter zu überwinden sind - falls man nicht immer das Auto bewegen möchte. Vom kleinen Parkplatz aus ist man schnell an der Wohnung. Das Ozenarium in Genua ist nicht nur bei schlechtem Wetter absolut sehenswert. Ebenfalls die Whale-Watching-Touren, die man vorher telefonisch reservieren sollte. Bei ruhiger See scheinen sich die Wale eher blicken zu lassen. Um auf die Wohnung zurück zu kommen: Wie viele andere hier auch schon geschrieben haben: eine sehr gekonnte Mixtur aus alt und modern, durchdacht renoviert ohne den ursprünglichen Charakter zu verwässern. Unsere Empfehlung für die Verpflegung am Strand: die Torta Verde beim kleinen Bäcker in Dolcedo an der Hauptstraße (ist schnell ausverkauft, daher besser rechtzeitig aufstehen!). Wir waren sicher nicht das letzte Mal in Ripalta.

Familie Andreas Berger

  • Bewertung wurde gespeichert: 17.08.2014
  • Reisezeitraum: August 2014
  • Quelle: Fewo Direkt, Teil der HomeAway Familie
Vermieter-Kommentar: Bitte beachten Sie, dass es sich hier um einen Kommentar zur Nebenwohnung de Sonnaz II handelt und nicht zum Haupthaus de Sonnaz I. Dieses verfügt natürlich auch über eine Spülmaschine.
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich?
1 0
5

Uralte europäische Kultur und Moderne

  • 5 von 5

Den anderen Beiträgen zur Beschreibung und Bewertung dieses sehr schönen Hauses, eigentlich Burg, können wir uns nur anschließen. Besonders beeindruckt hat uns immer wieder der Spannungsbogen zwischen uralter Bausubstanz und höchst moderner Innenausstattung.

Die Innenausstattung lässt keine Wünsche offen, die sehr gut ausgestattete Küche lädt zum italienisch Kochen ein. Selbst internetabhängig gewordene Besucher kommen mit Wlanzugang auf ihre Kosten. Beim morgendlichen Frühstück auf der Loggia kann man schon den Tag mit einer wunderschönen Aussicht planen: Baden im Ligurischen Meer, Bergwandern auf den Monte Faudo, (1150 m), Monte Aquarone (730m). Wandern in den Oliventälern des Rio dell'Aqua Santa und des Prino.

Die Vorbereitung der Reise wurde durch Nachrichten von Herrn Dr. Obermüller perfekt ergänzt. Eine handgezeichnete Reiseskizze hat uns das Auffinden unserer Wohnung sehr erleichtert. Das Zurückfinden durch enge Gassen zu unserem Domizil nach einem abendlichen Besuch von Dolcedo mag manchen Besuchern zu Beginn etwas Schwierigkeiten bereiten, für uns war es eher eine angenehme Herausforderung.

Vielen Dank für die freundliche Einweisung und Betreuung durch Frau Porta und ihren Mann.

Alles in allem ein wunderschöner Urlaub. Sehr zu empfehlen.

Chr. u. H.

  • Bewertung wurde gespeichert: 08.07.2014
  • Reisezeitraum: Juni 2014
  • Quelle: Fewo Direkt, Teil der HomeAway Familie
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich?
2 0
5

rivierapur : nomen est omen

  • 5 von 5

Wir, zwei Familien aus Stuttgart, seit 2001 an Pfingsten zusammen verreisend, die Kinder dem Adriasand längst entwachsen, mit den Jahren mit höheren Ansprüchen an das Domizil, haben zwei glückliche Wochen in de Sonnaz I verbracht. Die erste hochsommerlich heiße Woche erlebten wir lesend auf der Dachterrasse, eine kleine Brise umfächelte uns, die Schönheit der Natur war immer um uns. In der geräumigen Wohnküche ließ sich wunderbar im Kühlen sein. Der Gang zum Bäcker morgens nach Dolcedo war begehrt, ein ligurisches Bilderbuch der steile Treppenweg. Das Haus ist Architektur und Dekor pur, die Geschichte vom Vermieter spannend vermittelt. Die Informationen für werdende Mieter und bleibende Freunde von de Sonnaz I sind fast allumfassend. Vorab und während unseres Aufenthaltes, höchst professionell organisiert, persönlicher Kontakt zum Vermieter. Ein Bonbon für die Mieter das Strandbad Il Moletto in Porto Maurizio, Kabine und Liegen inklusive, ebenfalls der schönste Platz weit und breit. Der Logenplatz in Ripalta bei Vollmond über dem Meer ist unvergleichlich.Wir kommen wieder! U.L.

  • Bewertung wurde gespeichert: 07.07.2014
  • Reisezeitraum: Juni 2014
  • Quelle: Fewo Direkt, Teil der HomeAway Familie
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich?
2 0
5

Rundreise mit Einkehr in Ripalta

  • 5 von 5

Dolcedo, wie wir in der örtlichen Presse erfuhren, auch „Deutschedo“ genannt, ist ein schön gelegener Ort, mit Leuten, die im Urlaub unerschrocken in einem blaugrünen Bach baden, neben Wasserschlangen und unter Libellen. Unser Vermieter hat dazu beigetragen, dass im Ortsteil Ripalta mit seinen Pfaden und Stiegen ein altes Ortsbild erhalten blieb. Es lohnt sich, dort Urlaub zu machen, zu wandern, zu kucken, in unaufgeregten Städten wie Albenga oder Imperia mit reicher Geschichte zu bummeln, die Küste wie ein beeindruckendes Hinterland zu besuchen.

Riviera.pur hat uns zwei mal freundlich empfangen. Einmal sind wir auf eine puristisch anmutende und wohltuend ruhige Verbindung von Alt und Neu gestoßen, auf Kargheit und Schlichtheit, die zum eigenen Gestalten anregen. Bei allem Luxus erschien uns Sonnaz4 erfreulich bergend und wohnlich. Dann waren wir noch in einer benachbarten Wohnung, bescheidener, kleiner, intimer, mit Elementen aus den 80er Jahren, ebenso in einer anderen Zeit liebevoll gestaltet, mit herrlichen Ausblicken auf die Berge und das nahe Meer immer in der Nase.

Die Zeit war uns wertvoll und der Ort erschien uns bestens geeignet für eine Rundreise mit einer Woche Seealpen und einer Woche nahe am Meer.

  • Bewertung wurde gespeichert: 18.11.2013
  • Reisezeitraum: August 2013
  • Quelle: Fewo Direkt, Teil der HomeAway Familie
Vermieter-Kommentar: So ganz zutreffend ist die Benennung Dolcedos als "Deutschedo" nicht mehr. Dolcedo wird mehr und mehr von internationalen Gästen besucht, denn sein Charme spricht sich herum. Aber es waren durchaus in der Mehrzahl Deutsche, die diesen Charme in den 1970er Jahren entdeckten die Häuser sanierten und somit die alten ligurischen Orte vor den Verfall retteten. Das deutsch-italienische Verhältnis war in diesen Jahren durchaus angespannt, hatten die deutsche Wehrmacht und SS 1944 Dolcedo bombardiert und in der romanischen Kapelle Santa Brigida 23 Partisanen ermordet. Aus diesem angespannten Verhältnis und einer Portion Neid später entsprang der Name Deutschedo. Heute erkennen die meisten Italiener das Engagement vieler Deutscher an, denn es macht einen wesentlichen Teil der Wirtschaftsleitung und kulturellen Wiederfindung Dolcedos aus. In der Tat, von Ripalta aus lässt sich die Riviera auch im Hochsommer vortrefflich erkunden (übrigens: In der Saison 2014 gehören zum Haus auch Kabiene und Liegen im Moletto, Strandclub/bar). Denn am Abend kann man sich zurück in das Refugium ziehen und die Sommerabende und -nächte in der eigenen "Burg" entspannt genießen. Es freut mich, dass das zurückhaltende schlichte Design, welches die alte Substanz noch unterstreicht, bei allen Gästen des Hauses so gut ankommt (Sonnaz 4 = Sonnaz I). Im Hochsommer ist die Gastgeberfamilie übrigens meist am Morgen am Strand und kehrt um 11 Uhr nach Hause, um erst am Abend wieder raus zu gehen.
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich?
1 0
5

Traumhafter Urlaub in eindrucksvollem Ambiente!

  • 5 von 5

Wir haben im Sommer 2013 mit 6 Personen im Haupthaus Sonnaz I Urlaub gemacht. Es handelt sich dabei um ein sehr schönes restauriertes Haus, das viel Liebe zum Detail erkennen lässt und mit toller Einrichtung und Luxus-Ausstattung glänzt. Der Blick von der großen Dachterrasse ist unbezahlbar. Das Haus ist sehr sauber und lässt keine Wünsche offen. Die Lage ist perfekt. Man kann schöne Spaziergänge machen und ist sehr schnell mit dem Auto am Meer und in der Stadt. Auch der Vermieter ist sehr nett und gibt einem gerne Tipps für Ausflüge und Restaurants. Wir werden den Urlaub sicher nicht vergessen und hoffen auf eine baldige Wiederholung.

  • Bewertung wurde gespeichert: 04.11.2013
  • Reisezeitraum: August 2013
  • Quelle: Fewo Direkt, Teil der HomeAway Familie
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich?
3 0
5

Wunderbares Domizil

  • 5 von 5

Wir waren im Juni 2013 als Familienclan zu neunt zwei Wochen in den Häusern Sonnaz I und II in Dolcedo-Ripalta und gleichzeitig auch das erste Mal in Ligurien. Ripalta ist ein bezaubernder alter ligurischer Ort direkt über Dolcedo, dem Hauptort gelegen. Das Meer ist nicht weit und man kann vom Ort aus zu sehr schönen Wanderungen aufbrechen.

Buchung und Abwicklung unseres Aufenthalts waren sehr professionell, wir wurden sehr freundlich empfangen. Das Haus perfekt geputzt. Angenehm war, dass sämtliche Wäsche gestellt wird. Der Eigentümer hat ein Auge auf den Zustand des Hauses das merkt man. Die Kaution wurde verabredungsgemäß zurückbezahlt. Auf der eigenen Homepage des Hauses – und jetzt wohl auch anderer Häuser Ripaltas - fanden sich gute Hinweise. Die Beschreibung des Hauses ist absolut zutreffend.

Wie gesagt, wir hatten beide Hausteilen gemietet und konnten die Terrassen des Hauses Centrale noch mitbenutzen. Damit hatten wir ein Traumdomizil mit der großen Dachterrasse von Sonnaz I und 5 weiteren Terrassen, 4 exquisiten Bädern und 8 Schlafzimmern. Ein mittelalterliches Labyrinth in dem jeder auch seinen Rückzugsraum fand. Zu neunt war es auch mehr als großzügig.

Das Haupthaus Sonnaz I ist ausgesprochen schön renoviert. Die mittelalterliche Substanz wurde mit hochwertigen modernen Elementen sinnvoll und sehr ästhetisch ergänzt. Der Eigentümer hat die Substanz herausgearbeitet und richtig wohnlich gemacht. Die Bäder sind Spitzenklasse - sehr hochwertig, auf Spielereien wie allerlei Düsen in der Dusche wurde verzichtet.

Das Haus ist übersichtlich, luftig eingerichtet. Umso besser wirken die vorhandenen Einrichtungsgegenstände. Und es ist Platz für die eigenen Dinge.

In der Küche haben wir nichts vermisst. Sie ist ebenfalls erstklassig ausgestattet. Sehr gute Töpfe und Messer. Das gibt es selten.

Was nicht gefallen hat ist der zu weite Vorsprung des Loggiadachs. Der passt einfach nicht.

Wir machen seit Jahren Urlaub in Ferienhäusern in vielen Gegenden von Europas Süden. Jedes ist anders. Aber das Anwesen Sonnaz I und II gehört nun zu unseren beiden Topfavoriten. 2015 kommen wir wieder! Wir sind gespannt was sich der Hausherr bis dahin hat einfallen lassen.

Dr. Astrid O.

  • Bewertung wurde gespeichert: 21.07.2013
  • Reisezeitraum: Juni 2013
  • Quelle: Fewo Direkt, Teil der HomeAway Familie
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich?
4 0

Fotos