Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir cookies setzen. Mehr Informationen.
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir cookies setzen. Mehr Informationen.
Verified Review icon check navigate-up navigate-left navigate-right expand mail svg-lightning svg-24hr svg-house svg-sleeps svg-bedrooms svg-bathrooms svg-stay svg-toilet calendar svg-report-flag pet-dog svg-multiunit Default Owner Icon heart-filled

Bauernhaus von1890 mit Deich, Landschaftsgarten, Teich und Wiese

Personen4
Schlafzimmer 2
Badezimmer1
Wohnfläche 80 m²
Unterkunftsart Bauernhaus
Mindestaufenthalt 5 Nächte

Beschreibung

Über dieses Objekt

2 Haushälften (getrennt o. verbunden) mit 4 Schlafräumen, 2 Küchen und 2 Bädernd

Am Moordeich wohnen heißt:

IN DER LANDSCHAFT SEIN

Das HAUS MOORDEICH wurde 1890 als eine Kleinbauernstelle von einem Husumer Bäckermeister für seinen Viehaufseher erbaut. Zu jener Zeit legten die Besitzenden gern ihr Geld sicher in Weideland und Rindern an. Der Moordeich, im 17 Jhd. noch 2. Deichlinie, bildet heute die Grenze zur Gemeinde Ülvesbüll. Der landwirtschaftliche Nutzweg mit gleichem Namen geht auf einen Ochsenweg aus dem 17. Jhd. zurück, an ihm liegt auch der nur 400 Meter vom Haus Moordeich entfernte Smeerkrog (Schmierkrug) aus dem Jahre 1652.

Im Rahmen der Dorferneuerung der Gemeinde Oldenswort wurde das Haus am Moordeich 1991 umfassend von uns saniert und modernisiert. Die Außenansicht wurde so, wie sie ursprünglich war, wiederhergestellt. Innen jetzt elegant und funktional ausgestaltet, bietet das Haus den Gästen ein ungestörtes Mit- und Nebeneinander. Das Haus teilt sich jetzt in zwei gleich große Wohnbereiche (ca. 80 qm), die ihren je eigenen Charme haben.

Der Teil MARSCHBLICK umfasst den alten Wohnteil, nach Südwesten gelegen, mit einem gemütlichen Kaminofen im Esszimmer. Nach Norden in der sogenannten ehemaligen 'Guten Stube' liegt das Schlafzimmer mit Blick auf die Deichlinie von Ülvesbüll. Über dem Vorratskeller befindet e sich eine Schlafkammer. Beide Schlafräume sind mit sehr schönen alten englischen Tapeten von Morris Ltd. ausgestattet.

Die Haushälfte 'MORGENSONNE' liegt nach Nordosten im alten Nutzteil, in dem drei Kühe und ein Pferd standen. Diese Wohneinheit erstreckt sich über zwei Ebenen, unten im ehemaligen Kuhstall befinden sich der Wohn-Essraum, die Küche, das Bad und die Toilette und oben unter dem Reetdach (ehemaliger Heuboden) die beiden Schlafräume, in denen die Sonne aufgeht.

Ohne viel Aufwand kann die Haushälfte Marschblick funktional mit dem Bereich Morgensonne verbunden werden, so dass eine großzügige Nutzung des ganzen Hauses für eine Großfamilie oder eine Gruppe möglich wird oder zwei Familien zusammen aber auch je für sich sein können.

DIE GARTENLANDSCHAFT mit stillen Ecken- und von Rosenduft erfüllten Plätzen, der Spiel- und Liegewiese sowie dem großen Karpfenteich, öffnet sich in alle Himmelsrichtungen zur weiten Marsch, die immer noch überwiegend Grünland ist. Der Garten, die etwa 1 ha große Wiese und der 500 Meter lange Deich, stehen den Gästen zur freien Nutzung zur Verfügung.

Unsere nächsten Nachbarn in 400 m Entfernung betreiben eine Wirtschaft und eine Viehwaage. Die anderen Nachbarn sind Bauern, bei denen Milch und Eier gekauft werden können, die Pferde haben, vielleicht Geschichten erzählen oder im Gespräch Auskunft über Land und Leute geben.

DIE UMGEBUNG: Schnell sind die Städte Husum, Friedrichstadt, Tönning und Garding zu erreichen, sie sind nur zwischen 11 und 14 km vom Haus Moordeich entfernt. Das Wattenmeer ist 4 km entfernt und es lohnt, jeden Tag einen Blick über den Deich zu tun. Die Badestelle mit Dusche am Everschop-Siel ist auch mit dem Fahrrad zu erreichen.

Weitere Details

Vermieter
Wulf-Bodo Wahl
Inseriert seit 2013
Kontaktsprache: Englisch, Deutsch
Antwortzeit
Innerhalb weniger Tage
Antwortquote
90%
Kalender zuletzt aktualisiert:
20. November 2017

Über Wulf-Bodo Wahl

Aufgewachsen an einem großen See in Schleswig Holstein war mir die Nähe zum Wasser immer wichtig. So mieteten wir viele Jahre mit Freunden ein Bauernhaus in der Melldorfer Bucht und kauften später das Haus Moordeich auf der Halbinsel Eiderstedt.

Schon immer war die Küstenlandschaft von Nordfriesland für mich ein Ort der Entspannung, aber auch konzentrierter Arbeit. Die Ruhe in der weiten Landschaft, der Blick auf das nie gleiche Meer und vielleicht auch die Faszination dieser einmaligen Kulturlandschaft, dem Wattenmeer.

Gekauft in 1991

Warum eine Unterkunft in Oldenswort

Bei der Entscheidung das Haus am Moordeich zu erwerben spielte zum Einen die Freundschaft mit einem benachbarten Bauern, bei dem wir viele Jahre die Wochenenden entweder zum Ausspannen oder mit Arbeit verbrachten, ein große Rolle. Aber ausschlaggebend aber war diese besondere Lage zwischen der Hallig- und Inselwelt Nordfrieslands und die Nähe zur Ostsee.

Als Sozialwissenschaftler, der sich aus der Forschungsarbeit in großen Projekten zurückgezogen hat, genieße ich jetzt hier am Moordeich die Freiheit zum Lesen und Schreiben ohne Auftrag. Die Möglichkeit, den großen Landschaftsgarten gemeinsam mit meinen Gästen zu teilen, bereitet mir großes Vergnügen.

Was diese Unterkunft einzigartig macht

Eine Landschaft, die nicht vom Tourismus geprägt ist, sondern von Land- und Viehwirtschaft, hat ihren besonderen Reiz. Die vom Meer abgerungenen Landschaft mit ihren Zuggräben, den Sielen, den Deichen und dem dahinter sich bis zum Horizont erstreckenden Weltnaturerbe, dem Wattenmeer, bietet einzigartige Eindrücke.

Ausstattung

Ausstattung von Reetdachhaus 'Haus Moordeich' auf der Oldenswort, Deutschland

Unterkunftsart:
  • Bauernhaus
Mahlzeiten:
  • Selbstverpflegung
Wohnfläche:
  • 80 m²
Hausregeln:
  • Max. Belegung: 4
  • Für Kinder geeignet ...
  • Haustiere möglich ...
  • Nichtraucherdomizil
  • Veranstaltungen/Feste erlaubt
Ortstyp:
  • am Meer
  • auf dem Land
Urlaubsmotto:
  • Ruhe und Erholung
  • Preiswerte Unterkünfte
  • Familienfreundliche Unterkünfte
  • Bauernhof
  • Romantische Zufluchtsorte
  • Kurort / Bad
  • Sport & Aktivurlaub
  • Touristische Attraktionen
Allgemeines:
  • Fön
  • Zentralheizung
  • Internet-Anschluss
  • Bügelbrett und -eisen
  • Bettwäsche
  • Wohnzimmer ...
  • Parkplatz
  • Handtücher
  • Waschmaschine
Küche:
  • Kaffeemaschine
  • Geschirr
  • Geschirrspülmaschine
  • Küche ...
  • Backofen
  • Gewürze ...
  • Kühlschrank
  • Kochfeld ...
  • Toaster
Essgelegenheit:
  • Kinderhochstuhl
  • Essbereich
  • Essbereich
  • Sitzmöglichkeiten für 4 Personen
Badezimmer:
  • 1 Badezimmer
  • Badezimmer 1 - Dusche
  • In der Haushälfte Morgensonne sind Duschbad und Toilette getrennt.
Schlafzimmer:
  • 2 Schlafzimmer, Schlafmöglichkeiten für 4
  • Das grüne Zimmer - 2 Einzelbett , Bei Bedarf können die Betten auch zusammengestellt werden.
    Das blaue Zimmer - 1 Doppelbett , Die Betten können problemlos auseinander geschoben werden
  • Unter dem Reetdach befinden sich 2 helle Schlafzimmer: - ein großes mit einem bis auf den Boden reichenden großen Fenster, der ehemaligen Bodenluke, durch die das Heu geborgen wurde, und einem kleinen Eisenfenster. - ein kleiners sehr gemütliches Schlafzimmer mit nur einem alten Eisenfenster.
Unterhaltung:
  • Bücher ...
  • Fernseher
Außenbereich:
  • Fahrrad ...
  • Golf ...
  • Garten ...
  • Grill ...
  • 2 Fahrräder
Geeignet für:
  • Langzeitmieter willkommen
  • Für Rollstuhlfahrer ungeeignet
Wellness / Erholung:
  • Sauna ...
Attraktionen:
  • Kirche
  • Kino
  • Bücherei
  • Jachthafen
  • Museen
  • FKK-Strand
  • Spielplatz
  • Teich
  • Restaurants
  • Themenpark
  • Wasserpark
Freizeitmöglichkeiten:
  • Strandurlaub
  • Vögel beobachten
  • boating
  • Öko-Tourismus
  • Reiten
  • Hydrotherapy
  • Outlet-Shopping
  • Ausflugs-Autofahrten
  • Wandern
  • Water sports
  • Wale beobachten
Services und Geschäfte:
  • Geldautomat
  • Lebensmittelgeschäfte
  • Krankenhaus
  • Masseur / Physiotherapeut
  • Medizinischer Service
Sport und Abenteuer:
  • Fahrradfahren
  • Reit-Veranstaltungen
  • Angeln
  • Golf
  • Segeln
  • Baden
  • Tennis
  • Surfen

Bewertungen

4/5 -
(1 Urlauberbewertungen)

0% Complete
100% Complete
0% Complete
0% Complete
0% Complete
Bauernhaus von1890 mit Deich, Landschaftsgarten, Teich und Wiese
Durchschnittliche Bewertung 4.0 basierend auf 1 Bewertungen
4

Rückzugsort für Entspannungssuchende

  • 4 von 5

Großes Grundstück (Vermieter wohnt in separatem Atelier auf dem Grundstück), Parkmöglichkeit am Haus, sehr ruhige Lage (nächster Nachbar ca. 250 m entfernt), sehr netter, hilfsbereiter und intelligenter älterer Vermieter der gern Auskunft zu Ausflugszielen gibt und immer für einen Plausch zu haben ist, einfache aber charmante Einrichtung, die Küche ist zweckmäßig (Herd und Kochfeld sowie der zu kleine Kühlschrank könnten ersetzt werden), Betten bestanden aus einem Lattenrost und einer Latexmatratze, sehr kleiner Fernseher mit öffentliche rechtlichen Sendern...Das Haus ist ein sehr schöner Rückzugsort für Erholungssuchende, die dem Trubel, dem städtischen Leben entfliehen wollen und die Freiheit suchen...tolle Sonnenuntergänge inkl.☺️🌅

  • Bewertung wurde gespeichert: 29.07.2017
  • Reisezeitraum: Juli 2017
  • Quelle: Fewo Direkt, Teil der HomeAway Familie
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich?
0 0

Lage

Nächster Flughafen
140 Kilometer
Hamburg ist gut zu erreichen mit PKW oder Bahn
Nächste Bar/Kneipe
300 Meter
'Smeerkrog' Schankwirtschaft von 1724, 10 h-14 h)
Nächster Fährhafen
20 Kilometer
Adler Express von Nordstrand in die Halligwelt
Nächster Golfplatz
22 Kilometer
Golfplatz Deichgrafenhof, Esing 7, 25881 Tating
Nächster Bahnhof
4 Kilometer
Witzwort o. Oldenswort
Nächste Autobahnabfahrt
30 Kilometer
Ab Tönning über die B5 zur A23 Heide - Hamburg
Nächstes Restaurant
4 Kilometer
Roter Haubarg, Handelskrug Oldenswort/ Spieskommer
Nächster Strand
25 Kilometer
St. Peter Ording in 25 Min / Badestelle in 10 Min
Auto: Empfohlen

Das 'Haus Moordeich' liegt zwischen den drei Gemeinden Oldenswort, Witzwort und Ülvesbüll am alten Moordeich, an dem der historische Ochsenweg entlangführt. 500 Meter dieses alten Deiches gehören zum Haus am Moordeich, wie auch nach Süden

hin eine 1 ha große Fenne. Fenne bezeichnet in Nordfriesland die landschaftstypische Weide der Marsch und ist von Gräben umgeben. Sie weist noch das typische wellige Bodenprofil auf, das den zur Landgewinnung dienenden Gräben der Salzwiesen entspricht. Zweimal im Jahr wird meine Fenne von einem Bauern gemäht, so dass das Gras frühmorgens zum Tautreten einlädt. zum Spielen, Gräser bestimmen oder auch zum .

Vom Moordeich aus erschließt sich wegen seiner zentrale in Nordfriesland die vielfältige Landschaft: die Halbinsel Eiderstedt, das Weltnaturerbe Wattenmeer, die ungewöhnliche Hallig- und Inselwelt und der Schleswig-Holsteinische Geestrücken. Die Entstehungsgeschichte dieser Landschaften zu erkunden, drängt sich geradezu auf und ermöglicht einmalige Ausflüge:

- So kann man den Deich- und Naturschutz im „Katinger Watt“ erfahren, und am Sperrwerk die baulichen Dimensionen bestaunen, wenn das Meer vom Land getrennt wird.

- Die unfassbare Weite der Sandbank vor St. Peter Strand, Dorf und Höhl mit den so charakteristischen Pfahlbauten, auf denen einige ausgezeichnete Restaurants und Kaffees thronen.

- An der nächstgelegenen Badestelle (10 km vom Moordeich mit Dusche) kann nicht nur gut gegessen, sondern auch etwas über die Geschichte der Insel Eiderstedt gelernt werden (vgl. http://de.wikipedia.org/wiki/Everschop). Vor dem Sieltor erleichtert eine Badetreppe den Schwimmern, sicher ins Wasser zu kommen. Für die Kinder wurden von der Gemeinde solide Spielgeräte aufgebaut.

- Ein Besuch des „roten Haubarg“ ganz in der Nähe Moordeichs ist Pflicht und zwar aus mindestens zwei Gründen: Der Haubarg bietet zum einen mit seinem Museum einen selten geschlossenen Einblick in die westfriesische Baukunst und Geschichte der Landwirtschaft von Eiderstedt und zum anderen mit seinem ausgezeichnet Restaurant und Café auch einen Zugang zu heimischen Küche.

- Gleichfalls nur 4 km vom Moordeich entfernt bietet das sog. "Schloss Hoyerswort" aus dem 16 Jahrhundert mit seinem gut erhaltenen Haubarg inkl. Stallungen über bau- und landmaschinengeschichliches hinaus einen eindringlichen Einblick in die politische und militärische Geschichte der Insel. Der Name Hoyerswort geht auf Caspar Hoyer, den einstigen Staller von Eiderstedt zurück. Der Staller erhob als offizieller Vertreter des Königs die Abgaben und hatte die richterliche Gewalt inne. Im Treppenturm kann man noch ein Relikt dieser Tätigkeit sehen: das Halseisen des damaligen Prangers.

Den neuen Besitzern ist auch hier gelungen, das Historische mit dem Kulinarischen und Kulturellen zu verbinden: seit 2011 ist das "Schloss Hoyerswort" mit seinem ausgezeichneten Café zugleich ein Ort für Kunst, Literatur und Musik.

http://www.hoyerswort.de/).

Fotos

Mietpreis & Verfügbarkeit

Mietpreise von Reetdachhaus 'Haus Moordeich' auf der Oldenswort, Deutschland

Preise sind angegeben:
pro Objekt
Vermieter akzeptiert Zahlung in:
EUR
Währungsrechner
Saisonpreis Minimum Preis Zusätzliche Nächte pro Nacht am Wochenende pro Woche pro Monat Event
 
Deich- und Saunagänge
28 Okt 2017 - 23 Dez 2017
5 Nächte Mindestaufenthalt
300 €
für 5 Nächte
ab
60 €
 
Anmerkungen: Preise basieren auf 2 Gästen; pro zusätzlichem Gast werden 10 € pro Nacht berechnet.
 
Weihnachten und Sylvester
24 Dez 2017 - 6 Jan 2018
5 Nächte Mindestaufenthalt
400 €
für 5 Nächte
ab
80 €
 
Anmerkungen: Preise basieren auf 2 Gästen; pro zusätzlichem Gast werden 10 € pro Nacht berechnet.
 
Deich- und Saunagänge
7 Jan 2018 - 24 Mär 2018
5 Nächte Mindestaufenthalt
300 €
für 5 Nächte
ab
60 €
 
Anmerkungen: Preise basieren auf 2 Gästen; pro zusätzlichem Gast werden 10 € pro Nacht berechnet.
 
Grundpreis
5 Nächte Mindestaufenthalt
375 €
für 5 Nächte
ab
75 €
 
Anmerkungen: Preise basieren auf 2 Gästen; pro zusätzlichem Gast werden 10 € pro Nacht berechnet.

Verbindliche Steuern & Gebühren

Haustier-Gebühr 50 €

Das Haus Moordeich ist familienfreundlich: Die Preise gelten für 2 erwachsene Personen und für jede weitere Person wird abhängig von der Jahreszeit ein Zuschlag berechnet, und zwar für die Heizungsperiode 15 € und die Sommerzeit 10 €.

Stornobedingungen des Vermieters

Fragen Sie bei der Buchung des Objekts bitte den Vermieter oder überprüfen Sie den Mietvertrag.
frei/verfügbar
belegt

Ähnliche Objekte, die Ihnen gefallen könnten