Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir cookies setzen. Mehr Informationen.
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir cookies setzen. Mehr Informationen.
check navigate-up navigate-left navigate-right expand mail svg-lightning svg-24hr svg-house svg-sleeps svg-bedrooms svg-bathrooms svg-stay svg-toilet calendar svg-report-flag

Separates Rustico - Ferienhaus direkt am Strand mit Meerblick

Personen4
Schlafzimmer 1
Unterkunftsart Ferienhaus
Mindestaufenthalt 5 - 7 Nächte

Beschreibung


Details
Objekt
ferienhaus
Personen
4
Schlafzimmer
1
Badezimmer
0
Mindestaufenthalt
5 - 7 Nächte

Ausstattung

Beschreibung von Rustico Marina in Marina Lido, Italien

45 qm Ferienhaus direkt am Strand von Pisciotta für 2 - 4 Personen - Meerblick

Herrlich romantisches, rustikales Ferienhaus von ca. 45 qm direkt am Meer und Strand (50 m) in Alleinlage mit großem Garten-/Olivenhaingelände. Ruhiger Urlaub in einem alten, restaurierten Bauernhaus. Phantastischer Meerblick. Große Terrasse mit schattigem Portico. Grill. Parkplatz. Der perfekte Ort zum Träumen und Erholung. Hunde willkommen. Ideal für kleine Familien mit Kindern zum ungestörten Spielen. Das restaurierte Rustico ist landestypisch eingerichtet. Im Doppelbettschlafzimmer steht ein drittes Bett zur Verfügung. Einen vierten Schlafplatz bietet eine Schlafcouch in der komplett eingerichteten Wohnküche. Auch das Duschbad ist modern ausgestattet. Der feine Kiesel-/Sandstrand liegt direkt vor der Haustür. Der Ort Pisciotta Marina ist bequem am Strand entlang (Sand, Kies und Felsgemisch) zu Fuß in weniger als fünfzehn Minuten zu erreichen. Mit dem Auto sind es weniger als fünf Minuten. Auf dem Grundstück steht ein Parkplatz zur Verfügung. Die Lage zum Meer ist glänzend, das Haus romantisch. Im garten ist ein Stück abgetrennt, auf dem auch Nudismus möglich ist.

Der Nationalpark

Mit einer Gesamtflaeche von 181.000 ha gehoert der Nationalpark des Cilento und Vallo di Diano zu den groessten in Italien.

Nach seiner Gruendung im Jahre 1991 wurde er 1997 in die Liste der Biosphaerenreservate der UNESCO aufgenommen und gehoert seitdem zum Weltkulturerbe der Menschheit.

Die aussergewoehnliche Bedeutung die man dem Park zuschreibt, ist durch seine historischen, sozialen, oekonomischen, kuenstlerischen und spirituellen Ereignisse begruendet, die im Laufe der Geschichte im Einvernehmen von Mensch und Natur hier stattfanden.

Ein drittel der Kampanischen Kueste entlang des tyrrhenischen Meeres befindet sich im Nationalpark des Cilento. Ihre Landschaft variiert, von herrlichen Sandstraenden und Felsvorspruengen, ueber steile Klippenhaenge bishin zu den kleinen Buchten die man zum Teil nur mit dem Boot erreicht.

Das Profil der Kueste von Norden in Richtung Sueden wird immer rauher und unzugaenglicher je weiter man die Kueste entlang in Richtung Sueden faehrt. Hier, wo die Geologie der Natur mit ihren dolomitischen Kalkbergen des Monte Bulgheria und seinen umherliegenden Huegelformationen ins Meer hinabfallen , hat die Brandung des Meeres, am Kap von Palinuro, im Laufe der Jahrtausende zahlreiche Grotten aus dem Fels gespuelt.

Unter den spektakulaersten hierbei handelt es sich um die Blaue Grotte, wo das Sonnenlicht ueber eine unter dem Meeresspiegel befindliche Verbindung mit dem offenen Meer, so reflektiert, das das Wasser im Innern der Grotte in einem leuchtenden Blau erstrahlt. Diese Grotten beherbergen eine intakte Unterwasserwelt, deren marinare Fauna sich perfekt den unterirdischen Gegebenheiten mit seinen thermischen Quellen angepasst hat.

In die Felswaende des Kap von Palinuro hat das Meer einen imposanten Naturbogen gemeisselt, der den Zugang zu den dahinterliegenden Straenden freigibt. Hoch oben auf dem Kap ist das Reich der Palinuroprimel, einer Blume die nur dort zu finden ist und einen besonderen Schutz geniesst, vor den Abhaengen liegt ein Fels im Meer der wegen seiner Form 'Il Coniglio', das Kaninchen, genannt wird.

Das Meeresreservat

Weiter im Norden befindet sich der 'Parco Marino', das Meeresreservat von Punta Licosa, natuerlicher Habitat der typischen Arten von Flora und Fauna des mediterranen Oekosystems, die im Meeresmuseum von Pioppi aus der Naehe bestaunt werden koennen. Die Kueste von einem der wunderschoenen 'Gozzi' aus betrachtet, den hoelzernen Fischerbooten, die die Meister der Bootskunst in San Marco und Santa Maria in Handarbeit herstellen, fasziniert in seiner Schoenheit und Vielfaeltigkeit.

Der Steuermann des Schiffes Elea, mit dem Namen Palinuro, der laut einer Legende am Ruder vom Schlaf uberwaletigt wurde, dabei Schiffbruch erlitt und ums Leben kam, hat dem Kap von Palinuro seinen Namen gegeben. An die Sirene Leucosia, die versuchte Odysseus mit ihrem Gesang zu bezirzen um ihn an der Rueckreise zu seiner Heimatinsel Ithaka zu hindern, erinnert noch heute der Name der Punta Licosa.

NATUR

Flora

Der Park beherbegt circa 1800 verschiedene Arten von Ur-Pflanzen, von denen ein grosser Teil wegen ihrer Endemik oder ihrer Raritaet von aussergewoehnlicher Bedeutung sind.

Die am meisten bekannte hiervon ist die 'Primel von Palinuro' (Primula Palinuri) die, aufgrund ihrer extrem lokalen Verbreitung im Park, das Wappen des Parkes schmueckt.

Entlang der Straende findet man noch die seltene Marinelilie (Pancratium maritimum), auf den Felshaengen leben die Felsennelke (Dianthus rupicola), die Centaurea (Centaurea cineraria), und die neapolitanische Glockenblume (Campanula fragilis).

Die trockeneren Gegenden sind das Reich der 'Macchia mediterrania', angereichert in seiner Farbenpracht durch den Ginster des Cilento (Genista cilentina), durch das leuchtende Gruen des Johannisbrotbaumes (Ceratona siliqua) und das rot des Ginever (juniperus phoenicea).

In den Bergregionen dominieren Waelder in denen Eichen , Ahorn, Linden, Ulmen, Eschen, Kastanien und majestaetische Buchen wachsen, waehrend die Gipfel der Monte Alburni der extrem seltene Crespino dell'Etna (Berberis aetnensis).

Fauna

Die Fauna des Parks ist aufgrund der Vielfaeltigkeit seines Territoriums sehr reichhaltig. Auf den felsigen Gipfeln der Monte Alburni sieht man eine Vielzahl von Raubvoegeln, wie den Koenigsadler (Aquila chrysaetos), den Wander- falken (Falco peregrinus), den Kaiserraben (Corvo imperiale) und den Gracchio corallino (Pyrrhocorax pyrrhocorax). Dort leben sie gemeinsam mit ihrer Beute, den Hasen (Lepus europeus) und der Coturnice (Alectoris graeca).

Auf den Weiden leben der Fuchs (Vulpes vulpes) und der Marder (Martes martes), in den Buchenwaeldern der Schwarzspecht (Drycopux martius), der Mauerspecht (Sitta europaea) und der Astore (Acipiter gentilis), ein Raubvogel in schwindendem Bestand. Auf den Baeumen leben der Siebenschlaefer (myoxus glis) und der Quercino (Eliomys quercinus), in der Naehe der Quellen leben der seltene Brillensalamander (Salamandrina tergiditata) und die Wasseramsel (Cinclus cinclus), in den Brunnen leben die Froesche (rana italica und rana dalmatina) sowie Kroeten.

Unter den zahlreichen Reptilien leben die Feldeidechse, die Smaragdeidechse und seltener die Viper.

Die wohl wichtigsten Praesenzen im Park sind der Biber (Luntra luntra) in den Schluchten des Flusses Calore mit der zahlreichsten Kolonie Italiens, sowie der Grauwolf (Canis lupis) desen Anzahl sich langsam vermehrt.

Ueber das Meer gelangten die Focei, ein Volk aus dem vorderen Asien, an die Kueste des Cilento. Hier gruendeten sie die Stadt Elea, dem spaeteren Velia, wo der Philosoph Parmenide die 'Scuola filosofica Eleatica', die Philosophen-schule von Elea errichtete.

Nach dem Verfall des westlichen roemischen Reiches um 600 n.Chr. begann auch fuer das Cilento die Zeit der barbarischen Herrschaft, den Schlachtzuegen der Sarazenen. Aber auch das Moenchstum der Basilianer hielt Einzug ins Cilento. Von diesen Ereignissen zeugen noch die Abteien und Kloster, sowie auch das Festungssystem entlang der Kuesten das zur Abwehr von Angreifern diente, die ueber den Seeweg ins Cilento einzudringen versuchten.

Eine Vielfalt von religioesen Staetten, darunter die bedeutende 'Certosa di Padula', aber auch die Kirchen und Basiliken die man in jedem Ort findet von, in deren Umfeld sich die antiken Gassen der Altstaedte winden.

Eine besondere Aufmerksamkeit gilt der Basilica des Monte Sacro, auch Monte Gelbison oder Monte di Novi genannt, die sich in einer Hoehe von ueber 1700m inmitten einer phantastischen Landschaft befindet und von seltener Imposanz ist. Das Leben der Menschen in der aktuellen Gemeinschaft des Cilento, in den Kuesten- und Berggemeinden, ist sicherlich nicht weniger interessant als das ihrer zahlreichenVorfahren. Folkloristische Feste, das Fest des heiligen Patron des Ortes und die Respektierung alter Traditionen haben Bestand im alltaeglichen Leben. Von der Kueche bis zu den Braeuchen, vom Handwerk zur Landwirtschaft, das einfache Leben hier ist rigoros. Die Cilentaner sind ein ehrliches und stolzes Volk antiker Wurzeln, das im Laufe der Geschichte im Einvernehmen mit der Natur lebte und noch heute ein lebendiges Zeugniss seiner Geschichte ist.

Weitere Details
Geeignet für:
  • Langzeitmieter willkommen
  • Reizarme Umgebung für Allergiker
  • Für Kinder geeignet
  • Haustiere möglich
  • Geeignet für Senioren

Verwalter
Horst Mücher
Inseriert seit 1999
Kontaktsprache: Englisch, Deutsch
Kalender zuletzt aktualisiert:
3. Dezember 2016
Agentur anrufen

Bewertungen

Lage

Nächster Flughafen
180 Kilometer
Neapel
Nächste Bar/Kneipe
200 Meter
Marina di Pisciotta
Nächster Fährhafen
90 Kilometer
Salerno
Nächster Bahnhof
10 Kilometer
Ascea
Nächste Autobahnabfahrt
12 Kilometer
Casal Velino
Nächstes Restaurant
2 Kilometer
Pisciotta paese
Nächster Strand
50 Meter
Auto: Empfohlen

Die Kleinstadt Pisciotta mit dem noch kleineren Marina di Pisciotta ist mittelalterlichen, normannischen Ursprungs und wird an der Spitze von einer Burg gekrönt. Pisciotta scheint (wie Amalfi, Positano etc.) förmlich am Berg zu kleben und ist mit seinen kleinen, pittoresken Gassen und Gässchen zweifelsfrei das schönste Küstenstädtchen des Cilento. Als kleiner Ort zwischen Marina di Ascea und Palinuro bietet sich der Ort zur Erholung für Familien mit Kindern, auch mit Hund, geradezu an, denn - zumal mit eigenem Stand - liegt er perfekt zu allen Sport- und Wassersportmöglichkeiten - vom Tauchen, Schnorcheln, Bootsverleih bis zum KITE-Surfen, sowie glänzend zu Neapel, Amalfi und Küste, Vesuv, Pompeji und Paestum, falls kulturelles Interesse besteht. Ein Auto ist empfehlenswert, da der Nationalpark Cilento mit heiligen Bergen, Wildwasser, Kastanienwäldern, Wildpferden, endlosen Olivenhainen etc. ein Muss ist, das am besten mit einem PKW erkundet wird. Exkursionen bis Kochkurse ebenso möglich.

Pisciotta Marina liegt am Fuße des Hügels von Pisciotta Paese, ein kleiner romantischer Fischerort mit einem Fischerhafen und mehreren netten Lokalen. Von der ruhigen und idyllischen Strandpromenade aus sieht man auf das nahe Kap von Palinuro. Die Küstenstraße erreicht man über die einzige Straße, die sich von der Küste entlang an zahlreichen Olivenhainen vorbei bergan schlängelt. Die Marina wurde auch in Pisciotta zuerst als Anlegeplatz für die Fischerboote und der Häuschen der Fischer genutzt. Aufgrund der geographischen Lage wuchs der Ort allerdings nur bedingt, und bot dadurch die optimalen Voraussetzungen seinen romantischen Charakter und seinen Charme zu erhalten. Oben im Ort Pisciotta Paese, mit seinem mittelalterlichen Ortskern und Treffpunkt nationaler Künstler, laden eine Reihe von gut geführten Ristoranti zum Verweilen ein.

Die Olivenhaine auf den umliegenden Hügeln formieren ein etwas anderes Landschaftsbild aufgrund einer bestimmten Sorte von Olivenbäumen, die ausschließlich in der Umgebung wachsen und den Namen des Dorfes tragen. Diese sind im Gegensatz zu den herkömmlichen Olivenbäumen sehr hoch wachsend. Daraus entstand die Notwendigkeit, die einzelnen Bäume in wesentlich größeren Abständen zu pflanzen.

In einem weltweiten Vergleich wurde im Jahre 1997 das Olivenöl des Olivo Pisciottano von einer internationalen Jury zum besten des Jahres gewählt.

Feste in Pisciotta:

Festa dalla Primavera - Ende März

Giorno festivo San Vito - 15. Juni

Festa di S. Agnello Abate - 10. August

Maria SS. di Portosalvo - 8. September, im Hafen Marina di Pisciotta

Maratona degli ulivi - September - internationaler 'Olivenbaum' Maraton

Giorno Festivo Sant´Agnello - 14. Dezember

Sagra del pesce - Ende Aug./Anf. Sept., im Hafen Marina di Pisciotta

Sehenswürdigkeiten in Pisciotta:

Palazzo Ciaccio

Kapelle della Mercede

Palazzo Marchesale

Sonstige Aktivitäten: Geführte Wanderungen, Kulturausflüge, Cart, Fußball

Mietpreis & Verfügbarkeit

Mietpreise von Rustico Marina in Marina Lido, Italien

Preise sind angegeben:
pro Objekt
Agentur akzeptiert Zahlung in:
EUR
Währungsrechner
Saisonpreis Minimum Preis Zusätzliche Nächte pro Nacht am Wochenende pro Woche pro Monat Event
 
Preis 5
24 Sep 2016 - 7 Apr 2017
7 Nächte Mindestaufenthalt
600 €
für 7 Nächte
600 €
 
 
Preis 4
8 Apr 2017 - 26 Mai 2017
7 Nächte Mindestaufenthalt
690 €
für 7 Nächte
690 €
 
 
Zwischensaison
27 Mai 2017 - 23 Jun 2017
Anreisetag: Samstag
7 Nächte Mindestaufenthalt
740 €
für 7 Nächte
740 €
 
 
Sommerbeginn
24 Jun 2017 - 28 Jul 2017
Anreisetag: Samstag
7 Nächte Mindestaufenthalt
800 €
für 7 Nächte
800 €
 
 
Hochsaison
29 Jul 2017 - 1 Sep 2017
Anreisetag: Samstag
7 Nächte Mindestaufenthalt
850 €
für 7 Nächte
850 €
 
 
Preis 2
2 Sep 2017 - 22 Sep 2017
Anreisetag: Samstag
7 Nächte Mindestaufenthalt
640 €
für 7 Nächte
640 €
 
 
Nachsaison
23 Sep 2017 - 31 Mär 2018
5 Nächte Mindestaufenthalt
443 €
für 5 Nächte
600 €
 

Verbindliche Steuern & Gebühren

Endreinigung 50 €
Haustier-Gebühr 0 €

Heizung nach Verbrauch vor Ort, falls benötigt. Bettwäsche und Handtücher 10,- pro Person/Woche optional.
Check in ab 14.00 Uhr
Check Out bis 9.00 Uhr

30 % nach Buchung, Restzahlung bar vor Ort.
Anzahlung via normalem Banktransfer.

Stornobedingungen der Agentur

  • 0% Erstattung für Stornierungen bis zu 0 Tage vor Anreise.
Geben Sie für genaue Preise Ihren Reisezeitraum an
Verfügbares Anreise-Datum
Verfügbar (keine Anreise)
belegt

Ausstattung

Ausstattung von Rustico Marina in Marina Lido, Italien

Unterkunftsart:
  • Ferienhaus (freistehend)
Mahlzeiten:
  • Selbstverpflegung
Wohnfläche:
  • 45 m²
Ortstyp:
  • am Strand
  • am Meer
Urlaubsmotto:
  • Familienfreundliche Unterkünfte
  • Romantische Zufluchtsorte
Allgemeines:
  • Zentralheizung
  • Bettwäsche
  • Parkplatz
  • Parkmöglichkeit am Grundstück
  • Schlafsofa
  • Handtücher
Küche:
  • 4-Plattenherd
  • Kochutensilien
  • Gefrierfach
  • Kochzeile
  • Kühlschrank
Essgelegenheit:
  • Kinderhochstuhl
  • Essbereich
  • Sitzmöglichkeiten für 4 Personen
Schlafzimmer:
  • 1 Schlafzimmer, Schlafmöglichkeiten für 4
  • Schlafzimmer 1 - 1 Doppelbett , 1 Einzelbett
  • Schlafcouch für eine vierte Person in der komplett eingerichteten Wohnküche. Heizung mit Radiatoren - nicht zentral.
Außenbereich:
  • Liegestühle
  • Schaukel
  • Garten
  • Grill
  • Terrasse
  • 4 Gartenstühle
  • 2 Liegestühle
Geeignet für:
  • Langzeitmieter willkommen
  • Reizarme Umgebung für Allergiker
  • Für Kinder geeignet
  • Haustiere möglich
  • Geeignet für Senioren
Attraktionen:
  • Baumgarten
  • Herbstlaub
  • Höhlen
  • Kirche
  • Wald
  • Jachthafen
  • Museen
  • Restaurants
  • Ruinen
  • Vulkan
  • Wasserpark
  • Wasserfall
  • Weinverkostungen
Freizeitmöglichkeiten:
  • Strandurlaub
  • Vögel beobachten
  • Öko-Tourismus
  • Reiten
  • Paddelboot fahren
  • Ausflugs-Autofahrten
  • Wandern
Services und Geschäfte:
  • Geldautomat
  • Lebensmittelgeschäfte
  • Medizinischer Service
Sport und Abenteuer:
  • Fahrradfahren
  • Tiefseefischen
  • Reit-Veranstaltungen
  • Angeln
  • Bergwandern
  • Jet-Skifahren
  • Mountainbiking
  • Gleitschirmfliegen
  • Pierfischen
  • Inlineskating
  • Segeln
  • Tauchen
  • Schnorcheln
  • Baden
  • Tennis
  • Wasserski
  • Surfen

Weitere Informationen des Vermieters:

Partnerangebote

Rundum sorglos in den Urlaub
Mit unserer Premiumabsicherung speziell für's Ferienhaus

europ-assistance.png
  •   Reiserücktrittsversicherung
  •   Reiseabbruchversicherung
Portable wifi hotspot

Ähnliche Objekte, die Ihnen gefallen könnten