Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir cookies setzen. Mehr Informationen.
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir cookies setzen. Mehr Informationen.
check navigate-up navigate-left navigate-right expand mail svg-lightning svg-24hr svg-house svg-sleeps svg-bedrooms svg-bathrooms svg-stay svg-toilet calendar svg-report-flag

Berge und Meer,ganz besonderes Fleckchen Erde, was süchtig macht (ein Gast) - Casa Fonte Pecorale Ferienhaus la Stalla

Personen5
Schlafzimmer 2
Badezimmer1
Unterkunftsart Ferienhaus

Beschreibung


Details
Objekt
ferienhaus
Personen
5
Schlafzimmer
2
Badezimmer
1

Ausstattung

Beschreibung von Landhaus Casa Fonte Pecorale in Montefino, Italien

Fonte Pecorale besteht aus den Few. Pozzo Few. Nido, Ferienhaus- la 'Stalla'

Die Fonte Pecorale ist eine liebvoll restaurierte Azienda aus dem 19. Jahrhundert. Sie liegt weit abseits von Lärm und am Rande des Nationalparks Gran Sasso auf 450 Metern Höhe inmitten einer reizvollen Landschaft zwischen Meer und den Bergen des Gran Sasso Massivs. Einer der Höhepunkte eines Abruzzen-Urlaubs ist mit Sicherheit ein Ausflug auf den Campo Imperatore, eine Hochebene auf 2100 Metern Höhe, auf die der Gran Sasso (2912 m) als höchster Berg des Appenin seine Schatten wirft. Auf dem Campo Imperatore findet der Besucher je nach Jahreszeit selten gewordene Pflanzenarten wie Orchideen und Silberdisteln. Im Frühjahr sind die weiten Wiesen mit farbenfrohen Blumen übersäht. Ein großes Vergnügen ist es auch, an einer der beiden Metzgereien, die hervorragende Wurst- und Käsespezialitäten sowie die typischen Arrosticcini anbieten, besagte Leckereien zu direkt vor Ort zu grillen. Auch die Meer-Liebhaber kommen auf ihre Kosten: der sehr schöne Strand von Pineto lädt zum Baden ein.

In den Ferienzeiten vermieten wir für grössere Familien beide Wohnungen, il Pozzo und il Nido zum Sonderpreis von € 82,- proTag, plus € 50,- für die Endreinigung. Die beiden Wohnungen liegen zusammen und haben jeweils ein Bad, sowie 2 überdachte Terassen und natürlich den Garten.

Im Umkreis von 2-8 km gibt es einige kleine typische Trattoria und auch Pizzeria. Ein kleiner Minimarkt befindet sich in 2 km und einen Supermarkt finden sie in 6 km Entfernung. Weitere Informationen erhalten Sie auf Anfrage. Der Hausherr spricht Deutsch.

Freie Zeiten finden sie auf unserer Hompage unter informazioni e prezzi!

Mountainbikeurlaub Abruzzen! Auf Anregung userer Gäste, haben wir von der Fonte Pecorale aus, einige schöne Mountainbiketouren ausgearbeitet. Von kleineren Touren bis zu Tagestouren erleben sie die ursprünglichen Abruzzen.

Weitere Details

Details zur Wohneinheit Casa Fonte Pecorale Ferienhaus la Stalla, 2 Schlafzimmer, Schlafmöglichkeiten für 5, 1 Badezimmer

Seit Frühjahr 2008 gibt es ein Ferienhaus: La Stalla. Der Name verrät, dass dieses Gebäude ursprünglich als Pferdestall diente. Nach einem aufwändigen Umbau ist eine rund 60 Quadratmeter große, komfortable Wohnung entstanden. Sie ist 40 Meter vom Haupthaus entfernt und verfügt über eine eigene Terrasse, einen kleinen Garten, in dem man Sonne und Ruhe genießen kann, sowie eine eigene Zufahrt mit Parkplatz. Den Mittelpunkt von La Stalla bildet eine große, gemütliche Wohnküche. Das moderne Bad verfügt über eine große Dusche und ein Bidet. Die beiden Schlafzimmer sind mit Doppelbetten und Kleiderschränken liebevoll eingerichtet. La Stalla liegt etwas höher als das große Landhaus und bietet einen wunderbaren Ausblick auf die nahen Berge und Dörfer. In der Wohnung befindet sich ein Fernseher mit Satellitenanschluss.

Geeignet für:
  • Langzeitmieter willkommen
  • Für Kinder geeignet
  • Haustiere möglich
  • Geeignet für Senioren

Vermieter
Familie Carusi
Inseriert seit 2008
Kontaktsprache: Englisch, Deutsch, Italienisch
Antwortzeit
Innerhalb weniger Tage
Antwortquote
60%
Kalender zuletzt aktualisiert:
9. September 2016
Vermieter anrufen

Warum eine Unterkunft in Teramo

Es geht auch uns wie so vielen hier: Wer die Fonte Pecorale, die Abruzzen und vor allem Ester und Friedhelm einmal kennengelernt hat, der wird immer wiederkommen. Die Fonte Pecorale ist ein idealer Ort um in ungewöhnlicher, teils bizarrer Landschaft so richtig auszuspannen, die Abruzzen bieten so unglaublich viel (Kunst, Kultur, Berge, Altertümliches, Meer, Küche - da ist garantiert für Jeden etwas dabei) und Ester und Friedhelm mit ihrer Liebenswürdigkeit sind dann das "Sahnehäubchen" obendrauf. Einen gehörigen Nachteil hat ein Aufenthalt auf der Fonte Pecorale allerdings: Man verpasst mehr oder weniger die Gelegenheit, auch andere Ecken von "Bella Italia" kennenzulernen (ausgenommen auch bereits mit Pacelmo unternommene Ausflüge nach Rom, Neapel oder Apulien), weil es einen eben immer wieder dahin zieht. P.S.: In einer der vielen schönen Stunde, in denen ich träumend im gepflegten Garten der Fonte Pecorale lag, kam es mir in den Sinn, "Friedhelm" zu italianisieren (ich glaube: er mag das Ergebnis). M. und H. B aus Germering

Was diese Unterkunft einzigartig macht

In 2015 haben wir Casa Fonte Pecorale zum ersten Mal besucht und waren einfach verzaubert. Damals wohnten wir in Il Pozzo haben die Morgen- und die Abendsonne auf den beiden Terrassen genossen, den Garten und den traumhaften Ausblick bewundert und festgestellt, dass diese Region so vielseitig ist, dass man einfach wieder kommen muss. So haben die wunderschöne Landschaft, die Bergdörfer, in denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint, das Klima und nicht zuletzt auch die Tomaten in Esters und Friedhelms Garten uns also dieses Jahr wieder hierher geführt - diesmal ins La Stalla, da unsere 15-jährige Tochter gerne ein eigenes Zimmer wollte. Die im schönen mediteranen Landhausstil eingerichteten Wohnungen haben alles, was man zum Wohlfühlen braucht: bequeme Betten, eine sehr gut ausgestattete Küche und schöne und gepflegte Badezimmer. Die Seele von Fonte Pecorale aber sind Ester und Friedhelm, denen man anmerkt mit wie viel Liebe und Einsatz hier alles entstanden ist. Friedhelm, der wohl jeden Winkel der Abruzzen erkundet hat, hat einen unerschöpflichen Vorrat an Tipps für Wanderungen, Besichtigungstouren, Strandtage und alles was die abruzzische Küche so hergibt. Bewundernswert dann seine Toleranz, wenn man dann doch gelegentlich einfach nur im Gartenstuhl sitzen bleibt und den Wein genießt. Ach ja - und dann gibt's ja noch Bomba, den bestimmt freundlichsten Hirtenhund der Abruzzen, der ebenfalls regelmäßig vorbeischaut und sich seine Streicheleinheiten abholt. DANKE für zwei sehr schöne Urlaube und viele anregende Gespräche Ingrid & Familie aus Münster

Gästebuch-Eintrag vom Vermieter

Urlaub am italienischen Zentralmassiv



Fonte Pecorale liegt 3 Hügelwellen und eine Hügelrücken-Abfahrt vom Meer bei Pineto entfernt (45min). Auf der Fahrt dahin liegt Atri (20min) immer dazwischen. Der Strand ist laaang, sandig und Wasser flaaach. Aber vor der Küste gibt es ja die Autobahn. Damit ist man in 35min um Pescara herum und fällt vor Ortona an einer Steilküste direkt in kühleres, tieferes Wasser mit einigem Leben (Schutzgebiet). Wir haben Pecorale immer wieder für solche Ausflüge genutzt. Morgens sollte man aber schon zeitig aufstehen (=9 Uhr frühstücken), um noch vor der Siesta eine Stadt mit Markt zu entern. Wenn Siesta, sucht man die Küste oder die Berge auf. Wichtig bei Bergen im Sommer: Wasser/Schatten/längere Pausen in erreichbarer Nähe einplanen. Nach Siesta Einkauf in weiterem Ort und am Abend Museen/Fiestas mitnehmen. Auf diese Weise haben wir Rundtouren einmal im Norden bis Monti della Laga/Ascoli Piceno, im Westen nach Gran Sasso/Imperatore-Aquila, im Süden nach Maiella/Sulmona und im Osten nach Ortona/Steilküste-Wein/Vorland unternommen. Rückfahrt jeweils über Autobahn. Der Vorteil von Pecorale ist auch ein Nachteil: es liegt zentral, bedeudet aber auch, man muss erst mal raus rauskommen, aus dem täglichen Hügelgewirr (45min in alle Richtungen). Dafür hat Pecorale aber auch alles, was man braucht im Haus (Wein, Bier, Öl, Gemüse, selbstproduzierte Konserven) oder im Garten. Man ist also nicht darauf angewiesen einzukaufen (das spart Zeit&Wege), man könnte auch Eremit spielen und nur auf der Terrasse sitzen und sich Schatten des Tages und der Nacht (gigantisches Geisterpanorama bei Vollmond) ansehen - samt Käuzchen (Nacht) oder Adler (Tag) am Himmel. Selbst die Mücken hielten sich in Grenzen. Wir haben so in Fonte Pecorale vor allem die Nächte, den Morgen genossen. Selbst die kuriosen Straßen und deren Anwohner wurden in den 12 Tagen zu individuellen Bekannten (Tankwart in Atri, Opa auf der Bank, Bauer im Ort, Gäste beim Straßencafé Crocetta). Die Zeit in den Abruzzen läuft noch langsamer, bei mehr Gelassenheit (das erinnert mich an dieskurrilen Geschichten aus der "Scheibenwelt", wo selbst das Licht jeden Morgen träge die Berge herunterlief und die Schatten aus den Tälern verdrängte.) Ab Mittag ist in den Abbruzzen Fernsicht eine Seltenheit. Man hat eher das Gefühl, die Landschaft liegt unter Wasser.



Viele Grüße an Friedhelm und Esther, auf dass sie uns und dieses surrealistische Paradies noch lange erhalten bleiben.
Jul 2016
  • 1 von 25

Bewertungen

Außerordentlich! 5/5 -
(48 Urlauberbewertungen)

Casa Fonte Pecorale Ferienhaus la Stalla
Durchschnittliche Bewertung 4.9791665 basierend auf 73 Bewertungen
5

Sehr schöner Urlaub in den Abruzzen

  • 5 von 5

Wir haben unsere Urlaubstage in der Casa Fonte Pecorale sehr genossen. Unsere Ferienwohnung war sehr schön und geschmackvoll eingerichtet. Gut ausgestattete Küche, Wein und Öl im Haus, Frühstück in der Sonne mit Blick auf die wunderschöne Umgebung, Beratung, Tipps und Hilfe bei Ausflügen in Kultur und Landschaft - was will man mehr? Wir kommen gern mal wieder!

  • Bewertung wurde gespeichert: Nov 20, 2016
  • Reisezeitraum: Sep 2016
  • Quelle: Fewo Direkt, Teil der HomeAway Familie
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich?
0 0
5

Ein ganz besonderer Urlaub

  • 5 von 5

Bisher waren die Abruzzen für uns ein unkannter Fleck auf der Landkarte. Wir hatten durch Zufall einen Artikel in einer Zeitschrift gelesen und waren neugierig geworden. Da wir für unsere Urlaube bevorzugt Ferienwohnungen mieten und auch gerne auf dem Land wohnen, hat uns Fonte Pecorale erst einmal angesprochen. Wir wurden nicht enttäuscht, im Gegenteil. Erst einmal die Gastgeber: Friedhelm und Ester kümmern sich hervorragend um alles. Sie hatten uns zur Begrüßung eine Flasche Montepulciano d'Abruzzo und ein Kännchen Olivenöl von eigenen Olivenbäume in die Küche gestellt und uns sehr herzlich willkommen geheißen. Wir haben sie sehr oft während unseres Aufenthalts gesehen und Friedhelm hatte immer ein paar Auflugtipps parat.

Die Ferienwohnung ist, wie man schon auf den Fotos sehen kann, sehr nett eingerichtet. Vor dem Haus gibt es eine tolle überdachte Terrasse, hinter dem Haus einen Garten mit einem Pavillion. Dort trifft man sich schon mal mit den anderen Gästen zu einem Aperitiv oder einem gemeinsamen Grillabend. Es war sowieso alles sehr familiär hier.

Wir konnten uns aus dem Gemüsegarten mit Tomaten, Auberginen, Salat oder Zucchini versorgen. Besonders die Tomaten waren ein Traum.

Tagsüber haben wir die Gegend erkundet. An manchen Tagen haben wir das wuselige Strandleben in Pineto erkundet. Pineto ist der schönste Strandort in der Gegend. Man kann am "freien" Strand liegen oder sich - wie die meisten Italiener - einen Sonnenschirm und Liegen mieten.

Da wir gerne wandern, haben wir natürlich auch die Berge und die verschiedenen Nationalparks besucht. Einfach traumhaft und mit den Alpen in Südtirol oder Österreich nicht zu vergleichen. Man kann zahlreiche tolle Wanderungen unternehmen, insbesondere im Gebiet des Gran Sasso. Wir waren begeistert.

Wer ein wenig Kultur erleben möchte, kommt in den Abruzzen ebenfalls auf seine Kosten. Wie überall in Italien kann man viele Klöster und Kirchen besichtigen. Es gibt nicht die ganz großen Orte wie z.B Florenz oder Siena. Dafür bestechen die Abruzzen mit vielen kleinen, sehr schönen Städten oder Bergdörfern, wo man viele kleine Begegnungen mit netten und gastfreundlichen Menschen erleben kann.

Nach den Ausflügen haben wir uns immer wieder auf unsere Ferienwohnung gefreut. Dort konnte man den Tag wunderbar auf der Terrasse bei einem Glas Wein ausklingen lassen und die herrliche Ruhe genießen.

Es war wunderbar in den Abruzzen und bei Friedhelm und Ester. Wir werden mit Sicherheit wiederkommen.

S. u. F. K.

  • Bewertung wurde gespeichert: Sep 13, 2016
  • Reisezeitraum: Sep 2016
  • Quelle: Fewo Direkt, Teil der HomeAway Familie
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich?
0 0
5

Heimelige Ferienwohnung an ehemaliger Schafstränke

  • 5 von 5

Alles was man für einen gelungenen Aufenthalt braucht fanden wir in der ortstypisch gemütlich eingerichteteten Ferienwohnung mit Schlafzimmer, Bad und Wohnküche. Die Einrichtung und das gesamte Anwesen waren sehr sauber, alles funktionierte bestens. Die Außenanlagen (überdachte Terrasse, bei klarer Sicht mit Blick aufs Meer, hinterm Haus Liegewiese, Gartenpavillon, Gemüsegarten) lassen Esters und Friedhelms glückliches Händchen für einen traumhaften Naturgarten an jeder Ecke erkennen. Jedes reife Gemüse durften wir uns kostenlos zur Ergänzung unserer leckeren selbst zubereiteten Mahlzeiten aus dem Garten ernten. Unsere sehr sympathischen Gastgeber ließen uns Anschluss an das einheimische Leben finden und hatten laufend beste Anregungen und Tipps für Ausflüge und Veranstaltungen in der näheren Umgebung. Einer unserer Höhepunkte war eine ausgedehnte Offroad-Tour mit unserem Geländewagen, für die Friedhelm eine auf meinen Wunsch hin sehr anspruchsvolle Route zusammenstellte. In den Abruzzen fanden wir eine beeindruckende Berglandschaft unterschiedlichster Profile, vom Massentourismus erfreulich verschont. Zu den schönen Badestränden an der Adria sind es nur 30 Minuten, wer´s mag. Nicht zu vergessen: die kulinarischen Genüsse der Region!

Nächstes Jahr sind wir wieder da!

  • Bewertung wurde gespeichert: Aug 28, 2016
  • Reisezeitraum: Aug 2016
  • Quelle: Fewo Direkt, Teil der HomeAway Familie
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich?
0 0
5

Der Tipp für ganz besondere Ferien

  • 5 von 5

In 2015 haben wir Casa Fonte Pecorale zum ersten Mal besucht und waren einfach verzaubert. Damals wohnten wir in Il Pozzo haben die Morgen- und die Abendsonne auf den beiden Terrassen genossen, den Garten und den traumhaften Ausblick bewundert und festgestellt, dass diese Region so vielseitig ist, dass man einfach wieder kommen muss. So haben die wunderschöne Landschaft, die Bergdörfer, in denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint, das Klima und nicht zuletzt auch die Tomaten in Esters und Friedhelms Garten uns also dieses Jahr wieder hierher geführt - diesmal ins La Stalla, da unsere 15-jährige Tochter gerne ein eigenes Zimmer wollte.

Die im schönen mediteranen Landhausstil eingerichteten Wohnungen haben alles, was man zum Wohlfühlen braucht: bequeme Betten, eine sehr gut ausgestattete Küche und schöne und gepflegte Badezimmer.

Die Seele von Fonte Pecorale aber sind Ester und Friedhelm, denen man anmerkt mit wie viel Liebe und Einsatz hier alles entstanden ist.

Friedhelm, der wohl jeden Winkel der Abruzzen erkundet hat, hat einen unerschöpflichen Vorrat an Tipps für Wanderungen, Besichtigungstouren, Strandtage und alles was die abruzzische Küche so hergibt. Bewundernswert dann seine Toleranz, wenn man dann doch gelegentlich einfach nur im Gartenstuhl sitzen bleibt und den Wein genießt.

Ach ja - und dann gibt's ja noch Bomba, den bestimmt freundlichsten Hirtenhund der Abruzzen, der ebenfalls regelmäßig vorbeischaut und sich seine Streicheleinheiten abholt.

DANKE für zwei sehr schöne Urlaube und viele anregende Gespräche

Ingrid & Familie aus Münster

  • Bewertung wurde gespeichert: Aug 22, 2016
  • Reisezeitraum: Aug 2016
  • Quelle: Fewo Direkt, Teil der HomeAway Familie
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich?
0 0
5

idyllisches Häuschen und viele wertvolle Tipps

  • 5 von 5

Wir (Familie, 2 Kinder) waren zum ersten Mal in den Abruzzen und haben die zwei Wochen im Fonte Pecorale in vollen Zügen genossen. Das lag nicht zuletzt an unseren lieben Gastgebern, Friedhelm und Ester, die sich rührend um uns gekümmert und uns mit vielen wertvollen Tipps versorgt haben (Wanderungen, essen gehen, Strand, einkaufen - einfach alles). Am liebsten hätte Friedhelm selbst noch das Wetter zum Positiven beeinflusst - wer weiß, vielleicht hat er ja sogar das geschafft... Für die Kinder waren Bomba (der Hund) und Papageno (das Pferd) natürlich besondere Attraktionen. Lediglich die aufgrund der schlechten Straßenverhältnisse etwas aufwändigen Autofahrten haben uns manchmal etwas gestresst, aber trotzdem war es ein Urlaub, an den wir noch lange wehmütig zurückdenken werden. Das Preis-Leistungsverhältnis war perfekt, und die Herzlichkeit der Gastgeber ist sowieso unbezahlbar.

  • Bewertung wurde gespeichert: Jul 30, 2016
  • Reisezeitraum: May 2016
  • Quelle: Fewo Direkt, Teil der HomeAway Familie
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich?
0 0
5

Frei nach Goethe: "Die Gäste, die ich rief........

  • 5 von 5

So wie fast Allen hier geht es auch uns: Wer einmal die Fonte Pecorale, die Abruzzen und Ester und Friedhelm kennengelernt hat, der wird immer wieder kommen. Das hat allerbeste Gründe: die Fonte Pecorale ist der ideale Ort, um in besonderer Landschaft und reizvoller Atmosphäre den Alltag weit hinter sich zu lassen; die Abruzzen bieten alles, was man sich nur wünschen und vorstellen kann (Kunst, Kultur, Küche, Meer, Berge, Historisches, besondere Landschaftsbilder - ich habe bestimmt Einiges vergessen) und hinzu kommt - sozusagen als Sahnehäubchen obendrauf - die

Liebenswürdigkeit und Gastfreundschaft von Ester und Friedhelm.

Einen gehörigen Nachteil allerdings hat dieses "Vorteilspaket" dann aber doch: Man erhält (abgesehen von Ausflügen mit Friedhelm nach Rom, Subiaco, Neapel oder Apulien) kaum mehr Gelegenheit, auch andere Teile von Bella Italia kennenzulernen; mittlerweile zieht es uns bereits seit 10 Jahren immer wieder zur Fonte Pecorale, in die Abruzzen und zu Ester und Pacelmo. Ich "fürchte": Da wird sich nichts mehr dran ändern !

M. und H. B. aus Germering

P.S.:

An einem der vielen träumend im Garten der Fonte Pecorale verbrachten Tage kam es mir in den Sinn, den teutonischen "Friedhelm" sozusagen einzuitalianisieren (ich glaube: das Ergebnis gefällt unserem manchmal unnachahmlich liebenswürdig brummenden "Marito").

  • Bewertung wurde gespeichert: Jul 21, 2016
  • Reisezeitraum: Jun 2016
  • Quelle: Fewo Direkt, Teil der HomeAway Familie
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich?
0 0

Lage

Nächster Flughafen
50 Kilometer
Pescara
Nächste Bar/Kneipe
2 Kilometer
Nächster Fährhafen
45 Kilometer
Pescara
Nächster Bahnhof
44 Kilometer
Pescara
Nächste Autobahnabfahrt
26 Kilometer
Atri/Pineto
Nächstes Restaurant
4 Kilometer
Nächster Ski
70 Kilometer
Nächster Strand
30 Kilometer
Auto: Empfohlen

Fonte Pecorale befindet sich in der Gemeinde Montefino/ Provincia die Teramo, Montefino(350 m ü.M.) eine kleine Gemeinde mit 1100 Einwohner, inmitten der Vorberge des Gran Sasso Massiv gelegen.

Montefino erreichen sie über die Autobahn A 14 (Bologna/Bari) Ausfahrt Atri/Pineto oder aber, Flughafen Pescara Autobahn A 14 (Bari/Bologna) Ausfahrt Atri/Pineto Mehr info finden sie auf unserer Homepage! Google Earth: 42°33'42,21 N 13°51'59,33 E

Hier finden Sie u.a: historische Altstadt, herrlicher Sandstrand, Wandern im Hochgebirge, Bergpanorama, Blick auf die Adria. Im Umkreis von 60 Kilometern lassen sich von Fonte Pecorale aus viele mittelalterliche Bergdörfer und Städte entdecken, von denen jedes eine Besonderheit bietet: Atri etwa begeistert mit seinem Dom, Penne präsentiert ein antikes Zentrum aus dem 11. Jahrhundert und Rocca Calascio hat eine Burg in umwerfender Lage. Die Kapelle San Pellegrino aus dem 7. Jahrhundert im Dorf Bominaco ist einmalig. All diese Dörfer und Städte warten mit diversen Bars auf, wo man genüsslich bei einem Capuccino

Fotos

Mietpreis & Verfügbarkeit

Mietpreise von Landhaus Casa Fonte Pecorale in Montefino, Italien

Preise sind angegeben:
pro Objekt
Vermieter akzeptiert Zahlung in:
EUR
Währungsrechner
Saisonpreis Minimum Preis Zusätzliche Nächte pro Nacht am Wochenende pro Woche pro Monat Event
 
Grundpreis
1 Nächte Mindestaufenthalt
65 €
für 1 Nacht
ab
65 €
455 €
 
Anmerkungen: Preise basieren auf 2 Gästen; pro zusätzlichem Gast werden 6 € pro Nacht berechnet.

Verbindliche Steuern & Gebühren

Zusätzliche Kosten Keine zusätzlichen obligatorischen Gebühren

Preise für la Stalla: die obengenannten Preise gelten für 2 Personen. Für 4 Personen beträgt der Preis pro Tag € 78,- pro Woche € 546 inklusiv aller Nebenkosten.

Anzahlung in Höhe von 20 % Restbetrag in bar vor Ort

Stornobedingungen des Vermieters

Fragen Sie bei der Buchung des Objekts bitte den Vermieter oder überprüfen Sie den Mietvertrag.
Geben Sie für genaue Preise Ihren Reisezeitraum an
Verfügbares Anreise-Datum
Verfügbar (keine Anreise)
belegt
Dieses Inserat hat keinen veröffentlichten Kalender.

Ausstattung

Ausstattung von Landhaus Casa Fonte Pecorale in Montefino, Italien

Unterkunftsart:
  • Ferienhaus (freistehend)
Mahlzeiten:
  • Selbstverpflegung
Wohnfläche:
  • 60 m²
Ortstyp:
  • in den Bergen
  • auf dem Land
Urlaubsmotto:
  • Familienfreundliche Unterkünfte
  • Bauernhof
Allgemeines:
  • Internet-Anschluss
  • Bettwäsche
  • Parkplatz
  • Schlafsofa
  • Handtücher
  • Waschmaschine
  • Drahtloser DSL-Zugang
Küche:
  • 4-Plattenherd
  • Kaffeemaschine
  • Gefrierfach
  • Grill
  • Kochzeile
  • Backofen
  • Kühlschrank
Essgelegenheit:
  • Kinderhochstuhl
  • Essbereich
  • Sitzmöglichkeiten für 6 Personen
Badezimmer:
  • 1 Badezimmer
  • Badezimmer - WC , Dusche , Bidet
Schlafzimmer:
  • 2 Schlafzimmer, Schlafmöglichkeiten für 5
  • Schlafzimmer - 1 Doppelbett
    Schlafzimmer 2 - 2 Einzelbett
  • 'La Stalla' verfügt über 2 Schlafzimmer
Unterhaltung:
  • Satelliten-/Kabel-TV
  • Fernseher
Außenbereich:
  • Garten
  • Grill
  • Terrasse
  • 5 Gartenstühle
  • 2 Liegestühle
Geeignet für:
  • Langzeitmieter willkommen
  • Für Kinder geeignet
  • Haustiere möglich
  • Geeignet für Senioren
Attraktionen:
  • Herbstlaub
  • Höhlen
  • Kirche
  • Wald
  • Museen
  • Restaurants
  • Ruinen
  • Wasserfall
  • Weinverkostungen
Freizeitmöglichkeiten:
  • Strandurlaub
  • photography
  • Ausflugs-Autofahrten
  • Wandern
Services und Geschäfte:
  • Geldautomat
  • Fitness-Center
  • Lebensmittelgeschäfte
  • Krankenhaus
  • Masseur / Physiotherapeut
  • Medizinischer Service
Sport und Abenteuer:
  • Fahrradfahren
  • Angeln
  • Bergwandern
  • Mountainbiking
  • Bergsteigen
  • Bergsteigen
  • Schnorcheln
  • Baden
  • Tennis
Weitere Informationen:
Auf den schönen, mit mediterranen Pflanzen geschmückten Terrassen vor dem Haus oder im großzügigen Garten lassen sich ganze Tage herrlich verbringen. Die Gäste können während ihres Urlaubs Rot- und Weißwein sowie selbst gepresstes Öl von den Olivenbäumen, die an den Hängen der Fonte Pecorale wachsen, genießen. Der Bäcker bringt montags, mittwochs und freitags, frische Brötchen, Brot, Pizzabrot und leckere Hörnchen und im Gemüsegarten gibt es Salat, Tomaten, Kräuter und vieles mehr. Novita! Abruzzesis Küche live!! Lassen Sie sich anstecken von der Lebensfreude und den kulinarischen Genüssen des benachbarten Hobby-Kochs Umberto. Er zaubert Ihnen auf Wunsch in Ihrer Ferienwohnung landestypische Köstlichkeiten zum kleinen Preis.Sie geniessen die Gaumenfreuden in persönlicher Atmosphäre und nehmen Ihr Lieblings-Rezept mit nach Hause.

Partnerangebote

Rundum sorglos in den Urlaub
Mit unserer Premiumabsicherung speziell für's Ferienhaus

europ-assistance.png
  •   Reiserücktrittsversicherung
  •   Reiseabbruchversicherung
Portable wifi hotspot

Ähnliche Objekte, die Ihnen gefallen könnten