Nadines Trip an die Copacabana



Brasilien ist ein reizvolles Land und das nicht zuletzt durch die anstehende Fussballweltmeisterschaft 2014 und die Olympischen Spiele im Jahr 2016. Die wohl bekannteste Stadt Brasiliens ist Rio de Janeiro. Die Stadt steht dabei nicht nur fuer die Copacabana und den Samba, sondern auch fuer eine besondere Lebensfreude der Cariocas, den Bewohnern der Stadt zwischen Zuckerhut und der Christus-Statue.

Fuer den ersten Tag und einen ersten Eindruck auf das Leben der Cariocas empfielt sich eine kleine Stadtfuerhrung. Mein Tipp: Seit knapp zwei Monaten gibt es in der Stadt die Moeglichkeit einer kostenlosen Stadtfuerhung. Diese dauert ca. 3 Stunden und basiert auf einem Trinkgeld, welches man im Anschluss an die Tour seinem Stadtfuehrer gibt. Naehre Informationen zu dieser Tour kann man hier finden: http://www.freewalkertours.com/ Die Stadtfuerhrung gibt einen Einblick ueber das Stadtzentrum, auf Land und Leute und natuerlich auch auf die kulinarischen Highlights des Landes. Vorbei an Kirchen und einheimischen Maerkten erfaehrt man unheimlich viel darueber, was das Land ausmacht und ist daher ein perfekter Einstieg.

Der naechste Tag steht ganz unter dem Motto: Sonne, Strand und Meer. Hier hat Rio in jeder Hinsicht viel zu bieten. Zu den bekannsten Straenden zaehlen die Copacabana und Ipanema. Empfehlenswert ist der Besuch der Straende am Wochenende, denn so laesst sich das bunte Treiben der Einheimischen am besten beobachten. Die Straende dienen den Familen als Ausflugsziel und Fussballplatz zugleich. Nicht verpassen sollte man einen Besuch einer Churrasceria, einem brasilanischen Steakhaus das seinesgleichen sucht. Hier wird das Fleisch von Messer direkt auf den eigenen Teller geschnitten. Ein kulinarisches Erlebnis und eine Gaumenfreude.

Wer Rio von oben sehen moechte, sollte den Besuch der Christus-Statue nicht verpassen. Die Aussicht ueber die Stadt ist wirklich beeindruckend und reizt zudem mit Flora und Fauna, denn mit etwas Glueck sieht man sogar Sagui-Affen mit ihren Babys. Diese sind nicht nur niedlich anzuschauen, sondern erstaunlicherweise nicht allzu scheu.

Nach Strand und Erholung mag dem ein oder anderen der Sinn nach koerperlicher Ertuechtigung stehen. Festes Schuhwerk, ausreichend Wasser und ein kleines Picknick eingepackt und schon kann es losgehen. Das Ziel heisst Zuckerhut. Der Berg unterhalb des Zuckerhut ist mit etwas Muehe in gut 30 Minuten erklommen und kann im Anschluss mit einem Picknick und einen atemberaubenden Blick ueber die Stadt belohnt werden. Wer die Muehe scheut kann diesen Berg auch mit der Seilbahn hinauffahren. Noch hoeher hinaus geht es dann weiter auf den Zuckerhut, dies ebenfalls mit der Seilbahn. Diesen Ausblick sollte man in keinem Fall verpassen.

Rio ist in vielerlei Hinsicht eine beeindruckende Stadt. Traumhafte Lage, reiche Vegetation und wunderschoene Straende sind eine Reise wert. Wer zusaetzlich den Karneval in Brasilien erleben moechte sollte Ende Februar bis Anfang Maerz in Rio Urlaub machen, ansonsten ist wetterbedingt Mai bis Oktober die beste Reisezeit.


Folge uns

Neuigkeiten von HomeAway FeWo-direkt auf Facebook.


Newsletter abonnieren

Erhalten Sie die aktuellsten Neuigkeiten

Ferienhaus-Suche

Finden Sie das perfekte Domizil für Ihren Urlaub