Checkliste: Reinigung der Ferienunterkunft



Wenn Sie mit Ihren Haushältern oder Reinigungskräften über die reinigung Ihres Ferienhauses oder Ihrer Ferienwohnung sprechen, seien Sie so genau wie möglich. Erstellen Sie eine klar definierte Aufgabenliste. Sie können Ihrem Haushälter oder dem Reinigungspersonal Ihre Erwartungen schon beim Erstgespräch eindeutig erläutern. Wiederholen Sie die wichtigsten Sauberkeitsregeln regelmäßig, während des Jahres. Dann hängen Sie eine schriftliche Version Ihrer Checkliste für Sauberkeit an irgendeine unübersehbare Stelle in Ihrem Ferienhaus oder Ihrer Ferienwohnung, zum Beispiel auf der Rückseite einer Schranktür. Sie können sich sicher sein, dass Sie dann ein sauberes und für Urlaubsgäste angenehmes Ferienhaus oder Ferienwohnung vermieten.


Küche:

  Haushaltsgeräte, Arbeitsplatten, Wandschränke, Tisch und Stühle reinigen.
  Waschbecken, Arbeitsplatten und Fliesenspiegel tiefgründig reinigen und desinfizieren.
  Herd putzen und Ofen auswischen.
  Außenseite der Haushaltsgeräte sowie Innenseite Toaster und Kaffeemaschine reinigen.
  Boden wischen. Geschirrspüler ausräumen, Ordnung in Schränken machen.
  Spülmaschinen-Tabs, Geschirrspülmittel, Kaffeefilter und Müllsäcke auffüllen.
  2 saubere Geschirrtücher aufhängen, neuen Geschirrschwamm bereitstellen.
  Glühbirnen prüfen und austauschen falls nötig.


Wohnzimmer:

  Fensterbänke abwischen.
  Rollos, Bilderrahmen, Deckenventilatoren, Lampen und Dekorationen entstauben.
  Teppiche saugen, Boden wischen.
  Möbel absaugen, auch unter den Sitzkissen.
  Fenster oder Rolltüren aus Glas reinigen.
  Abfallkörbe leeren und säubern.
  Saubere Bettwäsche zur Verfügung stellen für Schlafcouch.
  Glühbirnen prüfen und austauschen falls nötig.


Schlafzimmer:

  Bettwäsche und Kissenbezüge wechseln.
  Boden und unter dem Bett saugen.
  Prüfen, ob Urlaubsgäste persönliche Gegenstände in den Schubläden und im Schrank vergessen  haben.
  Wischen Sie die Möbel und die Spiegel ab.
  Überprüfen, ob Fingerabdrücke an den Fenstern sind.
  Glühbirnen prüfen und austauschen falls nötig.
  Bettwäsche und Bettdecke auf Löcher oder Flecken der letzten Urlaubsgäste untersuchen.
  Decken und Bettdecken jeweils nach 10 Vermietungen waschen.
  Wecker überprüfen, dass diese nicht gestellt sind.

Badezimmer:

  Duschen, Badewannen, Waschtische, Waschbecken und Fliesenspiegel gründlich reinigen und desinfizieren.
  Spiegel abwischen.
  Toiletten reinigen und desinfizieren.
  Chromteile polieren.
  Boden und Fliesenwände wischen.
  Abfallkorb leeren und säubern.
  Flüssige Seife nachfüllen.
  Saubere Wäsche bereitlegen: 2 Handtücher, 2 Badetücher und Waschlappen per Gast, zusätzlich eine Duschmatte.
  Glühbirnen prüfen und austauschen falls nötig.


Andere Bereiche:

  Waschmaschine und der Trockner leeren. Fusselfilter reinigen.
  Glühbirnen prüfen und austauschen falls nötig.
  Luftfilter der Klimaanlage ein Mal im Monat wechseln.
  Terrassenmöbel und den Grillplatz abwischen.
  Besitzer umgehend informieren, falls Sie beschädigte oder fehlende Gegenstände bemerken, oder wenn das Haus von den letzten Mietern extrem schmutzig hinterlassen worden ist.
  Telefon prüfen, dass es nicht auf lautlos steht.


Tipp: Laden Sie die kostenlose und druckbare Version der Checkliste herunter und passen Sie diese für Ihre Zwecke an.




Zurück zur Übersicht Vermieter-Ratgeber

Ratgeber für Vermieter


Jetzt unverbindlich registrieren und kostenlosen Zugriff auf alle Ratgeber, Leitfäden und Muster-Verträge sichern!